61. Auktion
Onlinekataloge
Auktion: Donnerstag, 28. April 2011
Freitag, 29. April 2011
| vorgemerkte Objekte |

Schusswaffen aus fünf Jahrhunderten
(frei erwerbbarer und erlaubnispflichtiger Art)


Artikel / Informationen
ZIVILE LANGWAFFEN STEINSCHLOSS UND PERKUSSION

Los Nr.104
Steinschloss-Doppelflinte,
Goellner in Suhl um 1820/30. Achtkantige, in rund übergehende, brünierte Läufe mit glatten Seelen im Kaliber 15 mm. Über den Kammern silbereingelegte Signatur "Goellner in Suhl" zwischen Rankendekor. Graviertes Schwanzschraubenblatt. Hochwertig gearbeitete, grau gehärtete Schlösser mit fein gestochener, wiederholter Signatur. Goldgefütterte Zündlöcher, Batterien mit separat klappbaren regendichten Pfannendeckeln. Leicht verschnittene Kapuziner-Halbschäftung aus schön gemasertem Nussbaumholz mit gravierter Garnitur aus Neusilber. Ovale Daumenplatte aus Perlmutt. Zugehöriger hölzerner Ladestock mit Horndopper. Länge 121 cm.

Zustand: I-II Limit: 2500 EURO
Währungsrechner / Currency converter
Zuschlag 3800 EURO

 


© Hermann Historica