61. Auktion
Onlinekataloge
Auktion: Donnerstag, 28. April 2011
Freitag, 29. April 2011
| vorgemerkte Objekte |

Schusswaffen aus fünf Jahrhunderten
(frei erwerbbarer und erlaubnispflichtiger Art)


Artikel / Informationen
ZIVILE LANGWAFFEN STEINSCHLOSS UND PERKUSSION

Los Nr.103
Silbermontierte und goldtauschierte Steinschlossflinte,
Nicolas Noel Boutet, Paris um 1820. Achtkantiger, in rund übergehender, (neu brünierter) glatter Lauf im Kaliber 15 mm mit Silberkorn und goldplattiertem Zündloch. Über Mündung und Kammer reichhaltige, florale und geometrische Goldtausia mit Randgravur. Unterseitig Laufstempel "Boutet", "NB" (Stöckel 97) und "Manu Vlles". Eisernes Steinschloss mit regendichter, goldgefütterter Pfanne (kleiner Ausbruch an der Kante, die obere Hahnlippe ergänzt). Hahn-Schiebesicherung und rollegelagerte Batterie. Auf Hahn und Schlossplatte fein gravierte Monsterwesen, um die Batteriefeder signiert "Boutet & Fils a Versailles". Beschnitzter Nussholzvollschaft mit gewaffelten Handauflagen und plastisch geschnitztem Monster an der Kolbenunterseite. Stark reliefierte, jeweils gestempelte Silberbeschläge mit schönem, jagdlichem Dekor. Originaler Ladestock aus Walbarte mit Horndopper und eisernem Gewindeabschluss. Provinzielle Silbermarken 1819. Länge 129,5 cm.
Nicolas Noel Boutet, Versailles und Paris 1761 - 1833, arbeitet ab 1818 in Paris.

Zustand: II Limit: 45000 EURO
Währungsrechner / Currency converter

 


© Hermann Historica