60. Auktion
Onlinekataloge
Auktion: Donnerstag, 14. Oktober 2010
| vorgemerkte Objekte |


Artikel / Informationen
FRANKREICH 18. JAHRHUNDERT

Los Nr.2855
"Fuite de Louis XVI 1791"
Alphonse Lalauze (1872 - ?)
Öl auf Leinwand. Unten rechts signiert und datiert "Alphonse Lalauze 1934". Bildmaße 82 x 116 cm. In vergoldetem Rahmen (min. Abplatzungen bzw. Restaurierungen), Rahmenmaße 107 x 143 cm. Rückseitig altes Sammleretikett. Dargestellt ist der Fluchtversuch des französischen Königs Ludwig XVI. und seiner Familie aus dem revolutionären Frankreich in der Nacht vom 20. auf den 21. Juni 1791. Sie endete vorzeitig in dem Ort Varennes, wo Ludwig anhand eines Münzportraits vom Sohn eines Postmeisters erkannt worden war. Die königliche Familie wurde von Angehörigen der Nationalgarde nach Paris zurückgeführt und der König für kurze Zeit von seinen Ämtern suspendiert. Obwohl er im September 1791 seine Zustimmung zur konstitutionellen Monarchie als neuer Regierungsform gab, wurde er mit seiner Familie am 13. August 1792 verhaftet und im Temple eingekerkert, wenig später entthront, zum Tode verurteilt und am 21. Januar 1793 guillotiniert.
Alphonse Lalauze, bekannter französischer Schlachtenmaler, lernte unter Edouard Detaille, beschickt seit 1901 den Salon mit Schlachtenbildern aus der französischen Revolutionszeit und den Napoleonischen Kriegen.

Zustand: II Limit: 2200 EURO
Währungsrechner / Currency converter
Zuschlag 2600 EURO

 


© Hermann Historica