58. Auktion
Onlinekataloge
Auktion: 08. Oktober 2009
| vorgemerkte Objekte |


Artikel / Informationen
SCHWERTER, DEGEN UND RAPIERE

Los Nr.540
Rapier
Italien um 1590
Schlanke Stichklinge (teils leicht narbig) mit abgeflachtem Mittelgrat. Im oberen Drittel beidseitige Kehlung mit schwer leserlicher, geschlagener Inschrift. Leicht konische, gekehlte Fehlschärfe. Aufwändiges, geschwärztes Spangengefäß mit Daumenring, die Endknäufe der Parierstange mit erhabenem, geschlagenem Noppendekor. Originale Hilze mit feiner Wicklung aus Messing- und Eisendraht sowie Türkenbünden. Leicht ovaler Knauf mit erhabenem Noppendekor und abgesetztem Vernietknauf. Länge 117 cm.

Zustand: II- Limit: 7000 EURO
Währungsrechner / Currency converter

 


© Hermann Historica