58. Auktion
Onlinekataloge
Auktion: 08. Oktober 2009
| vorgemerkte Objekte |


Rubrik: WAFFEN UND KUNSTHANDWERK INDISCHES REICH
Position: 1 bis 20 von gesamt: 32
 |  >>
[21 - 32]
Losnummer / Beschreibungen

Los Nr. 410
Panzerhose

Indien, 19. Jhdt.
Knöchellange, an den Waden geschlossene, rs. offene Reiterhose aus zugebogenen Eisen- und Messingringen. Spätere Textileinfassun
... >>weiter

Zustand: II-III
Limit: 1600 EURO Zuschlag 2300 EURO
 

Los Nr. 411
Kavallerierüstung

Decca-Hochland, Zentralindien, 17./18. Jhdt.
Langärmeliges Kettenhemd aus vernieteten Ringen, die Brust durch größere Platten verstärkt, der Rücke
... >>weiter

Zustand: II-
Limit: 2500 EURO nicht mehr erhältlich
 

Los Nr. 412
Kürass

Nasirabad, Rajasthan um 1880
Eiserner Kürass mit aufwändig geätztem, floralem und kalligrafischem Dekor. Hals- und Armausschnitte sowie der untere
... >>weiter

Zustand: II
Limit: 1400 EURO Zuschlag 2100 EURO
 

Los Nr. 413
Goldeingelegter Lederschild

Indien, 18. Jhdt.
Stark gewölbter Schild aus dickem Leder mit aufgebogenem Rand. Im Zentrum vier eiserne, vernietete Schildbuckel mit jeweils gold
... >>weiter

Zustand: II-
Limit: 1500 EURO Zuschlag 2800 EURO
 

Los Nr. 414
Bemalter Lederschild

Indien, 19. Jhdt.
Leicht gewölbter Schild mit aufwändiger floraler Bemalung auf der Schauseite. Im Zentrum vier verzinnte Schildbuckel aus Eisen,
... >>weiter

Zustand: II
Limit: 1300 EURO Zuschlag 2700 EURO
 

Los Nr. 415
Streitkolben (Gurz)

Indien, 18. Jhdt.
Kopf mit acht Schlagblättern, spiralförmig geschnittener Schaft (etwas verputzt). Griff mit massivem Faustschutzbügel und leicht
... >>weiter

Zustand: II-
Limit: 1300 EURO nicht mehr erhältlich
 

Los Nr. 416
Silberplattierte Streitaxt

Indien, Gujarat, 19. Jhdt.
Kräftige, vollflächig bis auf die halbmondförmige Schneide silberplattierte und vergoldete Klinge mit quadratischem Ham
... >>weiter

Zustand: II-
Limit: 1200 EURO Zuschlag 2200 EURO
 

Los Nr. 417
Goldtauschierter Dolch

Indien, Kotah, 18./19. Jhdt.
Leicht geschwungene, an der Spitze zweischneidige Klinge aus Wootzdamast mit goldtauschierter Rückenschiene. Der beid
... >>weiter

Zustand: II
Limit: 4000 EURO Zuschlag 7600 EURO
 

Los Nr. 418
Goldtauschierter Pesh Kabz

Indien, 1. Hälfte 19. Jhdt.
Geschwungene Wootzdamastklinge mit geschnittenem Rücken und verstärkter Schneide. Floral goldtauschierte, eiserne Zwin
... >>weiter

Zustand: II-
Limit: 1600 EURO
 

Los Nr. 419
Chilanum

Indien, 17. Jhdt.
Zweischneidige, gekrümmte Klinge aus Wootzdamast mit starkem Mittelgrat. Eisernes Gefäß, vollflächig mit Goldeinlagen verziert.
... >>weiter

Zustand: II-III
Limit: 2000 EURO Zuschlag 4000 EURO
 

Los Nr. 420
Silbermontierte Kastane

Ceylon, 19. Jhdt.
Gekrümmte, schmale Rückenklinge mit silberbelegter, gravierter Fehlschärfe. Das teils vergoldete Silbergefäß fein ziseliert, far
... >>weiter

Zustand: II
Limit: 2800 EURO Zuschlag 2800 EURO
 

Los Nr. 421
Eisengeschnittene Pata

Südindien, Tanjore, 17./18. Jhdt.
Zweischneidige, lange Klinge mit beidseitig floral geschnittenen, vernieteten Führungsschienen. Floral und mit M
... >>weiter

Zustand: II-
Limit: 2500 EURO
 

Los Nr. 422
Goldtauschierte Sosun Pattah

Indien, 19. Jhdt.
Typisch geschwungene, zur Spitze verbreiterte und zweischneidige Rückenklinge aus Wootzdamast. Am Klingenansatz zwei offene und
... >>weiter

Zustand: II-
Limit: 1600 EURO Zuschlag 1600 EURO
 

Los Nr. 423
Tulwar mit Griff und Klinge aus Wootzdamast

Indien, 18. Jhdt.
Ungewöhnlich schwere, an der Spitze verbreiterte und zweischneidige Rückenklinge aus Wootzdamast. Die Quartseite mit geschnitten
... >>weiter

Zustand: II-
Limit: 2800 EURO Zuschlag 3000 EURO
 

Los Nr. 424
Tulwar

Indien, Ende 18. Jhdt.
Leicht geschwungene Rückenklinge aus Wootzdamast, stellenweise fleckig mit kleinen Narben. Terzseitig geschnittene Ornament
... >>weiter

Zustand: II-III
Limit: 1300 EURO Zuschlag 2300 EURO
 

Los Nr. 425
Goldtauschierter Tulwar

Indien um 1800
Schwere Rückenklinge aus Wootzdamast mit zweischneidiger Spitze. Das obere Drittel beidseitig mit goldtauschiertem, floralem Dekor.
... >>weiter

Zustand: II-
Limit: 1200 EURO Zuschlag 2400 EURO
 

Los Nr. 426
Goldtauschierter Tulwar

Indien, 19. Jhdt.
Beidseitig gekehlte Rückenklinge mit verbreiterter, zweischneidiger Spitze. Kräftiges, eisernes Bügelgefäß aus Wootzdamast mit p
... >>weiter

Zustand: II-
Limit: 1400 EURO Zuschlag 1400 EURO
 

Los Nr. 427
Gold- und silberplattierter Tulwar

Indien, 19. Jhdt.
Gerade Klinge aus Wootzdamast mit im Rücken liegender, zweischneidiger Spitze. Floral vollflächig gold- und silberplattierter, e
... >>weiter

Zustand: II
Limit: 1300 EURO
 

Los Nr. 428
Goldtauschierter Tulwar

Indien, 19. Jhdt.
Schwere, beidseitig gekehlte Rückenklinge aus Wootzdamast mit leicht verbreiterter, zweischneidiger Spitze. Eisernes Bügelgefäß
... >>weiter

Zustand: II
Limit: 1200 EURO Zuschlag 1200 EURO
 

Los Nr. 429
Kindershamshir

Indien, 19. Jhdt.
Leicht gekrümmte Keilklinge aus Wootzdamast, terzseitig gravierte Marke des Assad Allah, quartseitig rückennaher Zug. Eisernes G
... >>weiter

Zustand: II-
Limit: 1300 EURO Zuschlag 1300 EURO
 
Position: 1 bis 20 von gesamt: 32
 |  >>
  >> Inhaltsverzeichnis
Katalog

Inhaltsverzeichnisse
Hermann Historica
Linprunstraße 16
D-80335 München
Tel. +49 89 54726490
Fax. +49 89 547264999

E-mail
Impressum

© Hermann Historica