58. Auktion
Onlinekataloge
Auktion: 08. Oktober 2009
| vorgemerkte Objekte |


Rubrik: SCHWERTER, DEGEN UND RAPIERE
Position: 21 bis 32 von gesamt: 32
<<  | 
[1 - 20]
Losnummer / Beschreibungen

Los Nr. 547
Rapier

England oder Niederlande um 1630
Schlanke, gegratete Stichklinge. Im oberen Fünftel beidseitige, schmale Kehlung mit geschlagener, schwer leserlic
... >>weiter

Zustand: II-III
Limit: 2500 EURO
 

Los Nr. 548
Glockendegen

Italien um 1650
Schlanke Klinge mit abgeflachtem Mittelgrat. Im oberen Viertel beidseitig schmale Kehlung mit geschlagener Inschrift "LAUDATI DOMI
... >>weiter

Zustand: II-III
Limit: 3000 EURO Zuschlag 3200 EURO
 

Los Nr. 549
Schiavona mit Scheide

venezianisch um 1650
Zweischneidige, schmale Klinge mit kurzer Fehlschärfe und beidseitig beschrifteter Kehlung "SAHAGON". Geschnittenes, etwas na
... >>weiter

Zustand: II-III
Limit: 3000 EURO verkauft
 

Los Nr. 550
Goldeingelegter Galadegen

Nordeuropa, Ende 17. Jhdt.
Schmale, geratete Stichklinge mit Signatur "SEBASTIAN HERNANDES" in der beidseitigen Kehlung. Floral und mit Maskaronen
... >>weiter

Zustand: II-III
Limit: 1500 EURO verkauft
 

Los Nr. 551
Eisengeschnittener Galadegen

deutsch oder französisch um 1720
Zweischneidige Stichklinge mit abgeflachtem Mittelgrat. Die obere Hälfte mit fein geätztem Rankendekor und geschl
... >>weiter

Zustand: II-
Limit: 1400 EURO
 

Los Nr. 552
Kavalleriedegen

Spanien, Mitte 18. Jhdt.
Gerade, zweischneidige Klinge mit abgeflachtem Mittelgrat sowie terz- und quartseitig je drei kurzen Zügen, darin die Ins
... >>weiter

Zustand: II
Limit: 1500 EURO Zuschlag 2000 EURO
 

Los Nr. 553
Stadtdegen

Dresden um 1750
Zweischneidige Ziegler-Klinge mit abgeflachtem Mittelgrat, beidseitig geätzt und vergoldet, Krone, darunter gekreuzte Schwerter so
... >>weiter

Zustand: II
Limit: 1200 EURO verkauft
 

Los Nr. 554
Silbermontierter Galadegen

Frankreich um 1760
Dreikantige Colichemard-Stichklinge mit originaler Politur. Silbernes Gefäß mit großem, fein durchbrochenem Stichblatt. Reliefi
... >>weiter

Zustand: I-II
Limit: 2000 EURO
 

Los Nr. 555
Silbermontierter Galadegen

deutsch um 1760
Flach gegratete Stichklinge mit beidseitiger, hälfiger Zierätzung und Herstellerinschrift "DURABO". Mit Figuren und Maskaronen rel
... >>weiter

Zustand: II-
Limit: 1800 EURO
 

Los Nr. 556
Magnatensäbel

Siebenbürgen, Mitte 19. Jhdt.
Leich geschwungene, beidseitig gekehlte Rückenklinge des 17./18. Jhdts. in Zweitverwendung. Spitze narbig, im obere
... >>weiter

Zustand: II-
Limit: 3500 EURO Zuschlag 4600 EURO
 

Los Nr. 557
Schwertknauf aus Bergkristall

deutsch, 15./16. Jhdt.
Schwerer, leicht rechteckiger Knauf mit gebrochenen Kanten. Kurzes Fragment der eisernen Angel mit Hülse und Vernietknauf a
... >>weiter

Zustand: II-
Limit: 1500 EURO nicht mehr erhältlich
 

Los Nr. 558
Silbertauschierter Schwertknauf

wikingisch, Nordeuropa, 9./10. Jhdt.
Hohl gearbeiteter, seitlich gekehlter, eiserner Knauf. Ganzflächige feine Tauschierung aus Silberdraht. Boden
... >>weiter

Zustand: III
Limit: 1500 EURO nicht mehr erhältlich
 
Position: 21 bis 32 von gesamt: 32
<<  | 
  >> Inhaltsverzeichnis
Katalog

Inhaltsverzeichnisse
Hermann Historica
Linprunstraße 16
D-80335 München
Tel. +49 89 54726490
Fax. +49 89 547264999

E-mail
Impressum

© Hermann Historica