57. Auktion
Onlinekataloge
Auktion: Montag, 27. April 2009 ab 10:00 Uhr
Dienstag, 28. April 2009 ab 10:00 Uhr
| vorgemerkte Objekte |


Rubrik: FRANKREICH - ZEIT DER RESTAURATION
Position: 1 bis 16 von gesamt: 16
 | 
Losnummer / Beschreibungen

Los Nr. 4335
Helm M 1814 der Chevau-Légers de la Maison du Roi.

Schwarze Lederglocke, vergoldete Beschläge, auf dem Stirnbeschlag Schriftbandeau mit dem Motto "SENSERE GIGANTES" und eine aufgelegte silberne Lilie,... >>weiter

Zustand: II
Limit: 3000 EURO Zuschlag 6100 EURO
 

Los Nr. 4336
Helm M 1845 für Offiziere

der Dragoner. Messingglocke mit getriebenem Kamm, Rosshaarschweif. Pantherfell des Turbans ergänzt, unrichtige Schuppenketten, späterer, roter Feders... >>weiter

Zustand: III
Limit: 700 EURO verkauft
 

Los Nr. 4337
Tschako für Offiziere der Gendarmerie Royale.

Schwarzer Filzkorpus, geprägter Lederschirm mit silberner Vorderschiene, Bund aus schwarzem Samt (beschädigt), lederner Deckel, Rand mit 40 mm breite... >>weiter

Zustand: III
Limit: 2200 EURO Zuschlag 2700 EURO
 

Los Nr. 4338
Säbel für Mannschaften der Gardes du Corps du Roi,

1. Modell, 1814. Leicht gekrümmte Klinge à la Montmorency, terzseitig geätzt "Gardes Du Corps Du Roi" zwischen zwei Lilien, darunter ein Trophäenbünd... >>weiter

Zustand: II-
Limit: 1400 EURO Zuschlag 1650 EURO
 

Los Nr. 4339
Säbel für Offiziere der Gendarmerie

der Garde des Königs (Gendarmerie de la Garde du Roi). Gerade, doppelt gekehlte Rückenklinge, im vorderen Drittel geätzt, gebläut und vergoldet, Mono... >>weiter

Zustand: II-III
Limit: 1200 EURO Zuschlag 1450 EURO
 

Los Nr. 4340
Degen M 1816 für Grenadier-Offiziere

der Garde Royale, unter Louis-Philippe modifiziert. Dreikantige Degenklinge, Herstellergravur "Coulaux Frères à Klingenthal". Klinge zaponiert. Messi... >>weiter

Zustand: II
Limit: 100 EURO Zuschlag 100 EURO
 

Los Nr. 4341
Degen für Offiziere

des Generalstabs. Dreikantige Degenklinge gebläut, vergoldet und geätzt. Vergoldetes Messinggefäß, auf dem Stichblatt Medaillon mit Minervakopf, darü... >>weiter

Zustand: II-III
Limit: 450 EURO Zuschlag 450 EURO
 

Los Nr. 4342
Pallasch M an IX für Mannschaften

der Schweren Kavallerie, datiert 1816. Doppelt gekehlte Klinge, auf dem Klingenrücken Herstellerbezeichnung "Klingenthal". Messingbügelgefäß mit Abna... >>weiter

Zustand: II-
Limit: 450 EURO Zuschlag 850 EURO
 

Los Nr. 4343
Säbel M 1816 für Offiziere

der leichten Kavallerie. Leicht gekrümmte Steckrückenklinge, auf dem Klingenrücken Herstellerbezeichnung "Klingenthal". Vergoldetes, reliefiertes Mes... >>weiter

Zustand: II
Limit: 800 EURO Zuschlag 900 EURO
 

Los Nr. 4344
Säbel M 1829 für Mannschaften

der leichten Kavallerie. Gekehlte Rückenklinge, auf dem Rücken verschliffene Herstellerbezeichnung 1841, Abnahmemarken. Tombakbügelgefäß mit Truppens... >>weiter

Zustand: II-
Limit: 280 EURO Zuschlag 280 EURO
 

Los Nr. 4345
Säbel für Offiziere

der Garde Nationale. Gekehlte Rückenklinge mit verputzter Zierätzung "Garde Nationale" und Gallischer Hahn, auf dem Klingenrücken "Coulaux Frères à K... >>weiter

Zustand: II
Limit: 500 EURO Zuschlag 1200 EURO
 

Los Nr. 4346
Portrait eines Grenadieroffiziers,

Öl auf Leinwand. Dargestellt im Waffenrock mit verschiedenen Orden, u.a. Orden von St. Louis und Orden der Ehrenlegion. Maße 65 x 65 cm. Sichtbar rep... >>weiter

Zustand: II-
Limit: 1000 EURO
 

Los Nr. 4347
Portrait eines Admirals,

Öl auf Leinwand. Unsigniert. Der Admiral im Waffenrock mit Schulterstücken, er trägt das Kommandeurskreuz des Ordens der Ehrenlegion, das Kommandeurs... >>weiter

Zustand: II
Limit: 1500 EURO
 

Los Nr. 4348
König Ludwig XVIII. - Bildnisteller,

Porzellan, kobaltblaue Fahne, Ätzgolddekor, im Spiegel unterglasur gemaltes Portrait des Königs, signiert "Weigel". Sehr qualitätvolle Malerei. Rücks... >>weiter

Zustand: I-
Limit: 400 EURO Zuschlag 400 EURO
 

Los Nr. 4349
Damenbildnisteller.

Porzellan, kobaltblaue Fahne, Ätzgolddekor, im Spiegel unterglasur gemaltes Portrait einer Dame im Empirekostüm, signiert "Weigel". Sehr qualitätvoll... >>weiter

Zustand: I-
Limit: 400 EURO Zuschlag 400 EURO
 

Los Nr. 4350
Francois Meuret (1800 - 1887) und Pierre Andre Montauban - goldgefütterte Schildpattdose mit Herrenportrait auf Elfenbein.

Runde Form, innen in Gold ausgekleidet und mit Meistermarke von Montauban sowie weiteren, undeutlichen Goldpunzen. Auf dem Deckel fein gemaltes Portr... >>weiter

Zustand: I-II
Limit: 2500 EURO Zuschlag 2600 EURO
 
Position: 1 bis 16 von gesamt: 16
 | 
  >> Inhaltsverzeichnis
Katalog

Inhaltsverzeichnisse
Hermann Historica
Linprunstraße 16
D-80335 München
Tel. +49 89 54726490
Fax. +49 89 547264999

E-mail
Impressum

© Hermann Historica