56. Auktion
Onlinekataloge
Auktion: Montag, 6. Okt. 2008 - 11:00 Uhr
Dienstag, 7. Okt. 2008 - 11:00 Uhr
| vorgemerkte Objekte |

Schusswaffen aus fünf Jahrhunderten
(frei erwerbbarer und erlaubnispflichtiger Art)


Artikel / Informationen
ZIVILE KURZWAFFEN STIFTFEUER

Los Nr.2255
Herzog Wilhelm von Braunschweig (1806 - 1884) - Stiftfeuerrevolver,
Lebeda Söhne in Prag um 1870, Nr. 7884. Achtkantiger Lauf im Kaliber 11 mm, auf der Unterseite bezeichnet "AV. Lebeda Söhne Herzogl=Braunschw=Hofrüstmeister Prag". Sechsschüssige Trommel, hölzerne Griffschalen, Fangriemenöse. Lauf und Ausstoßergehäuse bräuniert, etwas berieben, mit feinem Liniendekor. Rahmen, Hahn und Griffrahmen mit Arabeskengravur. Am Griffrahmen goldtauschiertes, bekröntes "W" (etwas verputzt). Leichte Alters- und Gebrauchsspuren, Ausstoßer etwas verbogen. Länge 26 cm.
Wilhelm bestieg 1830 den Thron und war der letzte Herzog des "Neuen Hauses Braunschweig". Um Erbstreitigkeiten mit seinem ungeliebten Bruder Karl zu vermeiden, heiratete Wilhelm nie, zeugte aber eine Reihe illegitimer Nachkommen.
Erwerbsscheinpflichtig.

Zustand: II- Limit: 6500 EURO
Währungsrechner / Currency converter
Zuschlag 6500 EURO

 


© Hermann Historica