56. Auktion
Onlinekataloge
Auktion: Donnerstag, 9. Okt. 2008 - 10:00 Uhr
| vorgemerkte Objekte |


Artikel / Informationen
UNGARN

Los Nr.692
Türkisbesetzter Magnatensäbel
Ungarn, 19. Jhdt.
Kräftige Rückenklinge aus Damaststahl mit terzseitig goldtauschierter, pseudoislamischer Inschrift und Datierung "1134" (= 1721). Die Gegenseite mit Halbmond und Sternen. Floral gravierter Griff aus Neusilber mit gefassten Türkiscabochons. Im Mittelteil lederbezogene Holzscheide mit en suite gravierten und türkisbesetzten Neusilberbeschlägen. Zwei Tragespangen mit beweglichen Ösen. Länge 96 cm.

Zustand: II Limit: 2000 EURO
Währungsrechner / Currency converter
Zuschlag 5600 EURO

 


© Hermann Historica