56. Auktion
Onlinekataloge
Auktion: Donnerstag, 9. Okt. 2008 - 10:00 Uhr
| vorgemerkte Objekte |


Rubrik: WAFFEN UND KUNSTHANDWERK INDISCHES REICH
Position: 1 bis 13 von gesamt: 13
 | 
Losnummer / Beschreibungen

Los Nr. 439
Kavallerierüstung

Decca-Hochland, Zentralindien, 17. Jhdt.
Helm aus drei getriebenen Eisenplatten, die mittlere gegratet. Im Scheitel Befestigungsloch für eine Helm
... >>weiter

Zustand: II-III
Limit: 1800 EURO Zuschlag 2600 EURO
 

Los Nr. 440
Schild

Lahore/Indien, 19. Jhdt.
Gewölbter Schild mit feinem, gold- und silbertauschiertem, floralem Dekor. Verstärkter Rand, im Zentrum vier Schildbuckel
... >>weiter

Zustand: II
Limit: 1100 EURO Zuschlag 2000 EURO
 

Los Nr. 441
Kard mit Jadegriff

Indien, 18. Jhdt.
Gerade Rückenklinge aus Wootzdamast mit ornamental goldtauschierter Zwinge und Griffschiene. Griffschalen aus Jade mit einseitig
... >>weiter

Zustand: II-
Limit: 1500 EURO verkauft
 

Los Nr. 442
Kard mit vergoldetem Griff

Indien, Mitte 19. Jhdt.
Schwere Rückenklinge aus feinem Wootzdamast. Floral gravierter Griff in Form eines Pferdekopfes aus vergoldetem Kupfer mit
... >>weiter

Zustand: II+
Limit: 1200 EURO Zuschlag 1600 EURO
 

Los Nr. 443
Karud mit Bergkristall-Griffschalen

Indien, 18./19. Jhdt.
Am Rücken T-förmig verstärkte Klinge aus Wootzdamast mit leicht geschwungener Spitze. Griff- und Klingenfassung aus vergolde
... >>weiter

Zustand: II+
Limit: 8500 EURO Zuschlag 8500 EURO
 

Los Nr. 444
Karud mit Glasgriffschalen

Indien, Gujarat, 19. Jhdt.
Leicht geschwungene Klinge mit T-förmig verstärktem Rücken. Floral und geometrisch getriebene, kupfervergoldete Grifffa
... >>weiter

Zustand: II-
Limit: 4000 EURO
 

Los Nr. 445
Shamshir mit Jadegriff

Indien, 19. Jhdt.
Gekrümmte Wootzdamastklinge mit keilförmigem Querschnitt. Eisernes, goldtauschiertes Bügelgefäß mit Parierlappen, der einteilige
... >>weiter

Zustand: II
Limit: 2800 EURO Zuschlag 4000 EURO
 

Los Nr. 446
Khanda

Indien, 18. Jhdt.
Gerade Hiebklinge, beidseitig mit drei Zügen, terzseitig etwas verputzte Geweihmarken. Eisernes Gefäß, das Stichblatt, Faustbüge
... >>weiter

Zustand: II-
Limit: 1500 EURO nicht mehr erhältlich
 

Los Nr. 447
Stahl-Jagdbogen mit Köcher und 20 Pfeilen

Indien, 18. Jhdt.
Einteilig geschmiedeter Bogen mit zwei vernieteten Griffschalen aus Elfenbein. An Griff und Armen beidseitig florale (im Griffbe
... >>weiter

Zustand: II
Limit: 3800 EURO Zuschlag 4900 EURO
 

Los Nr. 448
Sieben Bogenringe

Indien, 19./20. Jhdt.
Unterschiedliche Typen und Materialien. Darunter je ein Exemplar aus Horn, Leder, grüner Jade, Achat, Elfenbein, Messing und
... >>weiter

Zustand: II/II-
Limit: 2000 EURO Zuschlag 5200 EURO
 

Los Nr. 449
Sitzstütze (Crutch) mit geschnittenem Jadegriff

Indien, 17./18. Jhdt.
Einteiliger, hellgrauer Jadegriff mit zwei seitlichen, plastischen Löwenköpfen auf floral geschnittener Basis. Der (etwas sp
... >>weiter

Zustand: II
Limit: 5000 EURO verkauft
 

Los Nr. 450
Mogulminiatur eines europäischen Reiters

Nordindien, 17./18. Jhdt.
Gouache auf Papier. Reiter in europäischer Tracht mit Peitsche und rötlichem Umhang. Goldgefasste Satteldecke, Kragen un
... >>weiter

Zustand: II-
Limit: 1800 EURO Zuschlag 1900 EURO
 

Los Nr. 451
Große Miniatur

Indien, Jaisalmer um 1850
Gouache auf Papier. Im Vordergrund kämpfende Elefanten umgeben von Kriegern. Im Palast sitzend der Herrscher von Jaisalm
... >>weiter

Zustand: II
Limit: 1500 EURO Zuschlag 1800 EURO
 
Position: 1 bis 13 von gesamt: 13
 | 
  >> Inhaltsverzeichnis
Katalog

Inhaltsverzeichnisse
Hermann Historica
Linprunstraße 16
D-80335 München
Tel. +49 89 54726490
Fax. +49 89 547264999

E-mail
Impressum

© Hermann Historica