52. Auktion
Onlinekataloge
Auktion: Dienstag, 8. Mai 2007, ab 11 Uhr - Losnr. 5001 – 5998
Mittwoch, 9. Mai 2007, ab 11 Uhr - Losnr. 5999 – 6957
Vorbesichtigung: Freitag, 27. April – Dienstag, 01. Mai 2007, 14 – 18 Uhr
Sonntag, 6. Mai und Montag, 7. Mai 2007, 14 – 18 Uhr
| vorgemerkte Objekte |


Rubrik: FRANKREICH 19. JAHRHUNDERT
Position: 21 bis 40 von gesamt: 43
<<  |  >>
[1 - 20] [41 - 43]
Losnummer / Beschreibungen

Los Nr. 5420
Degen für höhere Offiziere

um 1850. Kräftige, gegratete Klinge, im oberen Drittel beidseitig doppelt gekehlt. Am Klingenansatz einseitig gravierte Herstellerbezeichnung "Klinge... >>weiter

Zustand: II
Limit: 800 EURO Zuschlag 800 EURO
 

Los Nr. 5421
Sabre de Sapeur

mit Hahnenkopfgefäß. Klinge M 1831, Hersteller Talabot Paris, Abnahmestempel "N" mit Krone. Geschwärzte Lederscheide mit Messingbeschlägen, das Mundb... >>weiter

Zustand: II-
Limit: 300 EURO Zuschlag 730 EURO
 

Los Nr. 5422
Sabre de Sapeur de la Garde Impériale,

2ième Empire. Leicht geschwungene, gekehlte Klinge mit Sägerücken, über der Wurzel zwei ovale Marken mit "B" unter Stern (Etienne-Louis Borson, Kling... >>weiter

Zustand: II+
Limit: 2500 EURO Zuschlag 6000 EURO
 

Los Nr. 5423
Pallasch M 1854.

Gerade, einschneidige, doppelt gekehlte Klinge, narbig mit Durchrostungen. Messingbügelgefäß mit diversen Abnahmestempeln, belederte, drahtumwickelte... >>weiter

Zustand: III/II-
Limit: 120 EURO Zuschlag 210 EURO
 

Los Nr. 5424
Pallasch M 1896 für Offiziere

der Kavallerie. Gerade, gekehlte Klinge. Auf dem Klingenrücken Herstellerbezeichnung, terz- und quartseitig unleserliche Widmungsinschrift, etwas fle... >>weiter

Zustand: II-
Limit: 200 EURO Zuschlag 250 EURO
 

Los Nr. 5425
Säbel M 1822 für Offiziere

der Linienkavallerie. Gerade, doppelt gekehlte Klinge, gereinigt, narbig. Vergoldetes, reliefiertes Bügelgefäß mit drahtumwickelter, belederter Hilze... >>weiter

Zustand: III/II
Limit: 300 EURO Zuschlag 300 EURO
 

Los Nr. 5426
Säbel à la Mameluke,

Frankreich um 1850. Beidseitig gekehlte Klinge mit (beriebener) Herstellerbezeichnung am Rücken "Manufre de Klingenthal". Parierstange und Griffschie... >>weiter

Zustand: II-
Limit: 400 EURO Zuschlag 660 EURO
 

Los Nr. 5427
Säbel à la Mameluke.

Stark gekrümmte Klinge mit Trophäenätzung, im Ortbereich etwas fleckig. Typisches Messinggefäß mit Horngriffschalen. Eisenscheide gereinigt und leich... >>weiter

Zustand: II
Limit: 400 EURO Zuschlag 1100 EURO
 

Los Nr. 5428
Säbel à la Mameluke,

Frankreich, Mitte 19.Jhdt. Stark gekrümmte Damastklinge mit beidseitiger, in Resten vergoldeter Ornament- und Trophäenätzung. Der Klingenrücken gravi... >>weiter

Zustand: II-
Limit: 800 EURO Zuschlag 2400 EURO
 

Los Nr. 5429
Mamelukensäbel

"à la Marengo". Gekrümmte, gebläute und vergoldete Klinge, etwas berieben. Figürlich reliefiertes, vergoldetes Messinggefäß mit geschwungener Pariers... >>weiter

Zustand: II
Limit: 1000 EURO Zuschlag 3200 EURO
 

Los Nr. 5430
Mamelukensäbel.

Stark gekrümmte, gebläute und vergoldete Klinge, etwas berieben. Floral reliefiertes, vergoldetes Gefäß mit geschwungener Parierstange, Ebenholzhilze... >>weiter

Zustand: II
Limit: 1000 EURO Zuschlag 4500 EURO
 

Los Nr. 5431
Entersäbel

in der Art des M 1833 zusammengestellt. Leicht gekrümmte Keilklinge, fleckig. Typisches Eisengefäß, nicht zugehörige Lederscheide mit Messingbeschläg... >>weiter

Zustand: II-
Limit: 250 EURO verkauft
 

Los Nr. 5432
Enterbeil,

2.Hälfte 19.Jhdt. Eisenklinge mit beidseitig graviertem Anker, Eichenholzschaft, Länge 65 cm.... >>weiter

Zustand: II
Limit: 600 EURO verkauft
 

Los Nr. 5433
Degen für Beamte

im Verwaltungsdienst. Dreikantige Stichklinge mit floraler Ätzung. Reliefiertes, vergoldetes Messinggefäß, Perlmuttgriffschalen. Lederscheide mit ver... >>weiter

Zustand: II
Limit: 600 EURO Zuschlag 600 EURO
 

Los Nr. 5434
Sechs kolorierte Lithografien

zum Thema "General Mayeux" von Delaunois und Genty, Blattgröße ca. 26 x 33 cm.... >>weiter

Zustand: II
Limit: 80 EURO
 

Los Nr. 5435
Uniformgrafiken.

Aquarellierte Federzeichnung mit Text zu einer projektierten Artillerieuniform um 1870, 23 x 29 cm. Aquarell, Uniformdarstellung eines Fußartillerist... >>weiter

Zustand: II
Limit: 200 EURO Zuschlag 200 EURO
 

Los Nr. 5436
Sieben Uniformaquarelle

von Louis Chantal, 1862. Offizier der Gendarmerie à Pied, Geniesoldat, Sappeur der Gendarmerie und der Voltigeurs, Grenadier, Gendarm zu Pferd, Artil... >>weiter

Zustand: II+
Limit: 800 EURO
 

Los Nr. 5437
Sieben Uniformaquarelle

von Louis Chantal, 1862. Trompeter des Guiden-Regiments, Kanonier der Artillerie à Cheval, Chasseur à Pied, vier Zuoaven der Garde. Aquarell auf Papi... >>weiter

Zustand: II+
Limit: 800 EURO
 

Los Nr. 5438
Soldatenstandbild,

schießender Soldat des 1. Weltkrieges. Zinkguss, bronziert. Auf der Plinthe signiert "H. Fugère" sowie Schildchen "En plein feu". Vorderteil des Gewe... >>weiter

Zustand: II
Limit: 350 EURO Zuschlag 350 EURO
 

Los Nr. 5439
Tabatière mit Schlachtenszene,

Frankreich um 1840. Rechteckige Tabatière aus schwarzem Horn oder Schildpatt, zwei Ecken beschädigt und restauriert. Im Deckel reliefierte Schlachten... >>weiter

Zustand: II-
Limit: 4400 EURO verkauft
 
Position: 21 bis 40 von gesamt: 43
<<  |  >>
  >> Inhaltsverzeichnis
>> vorgemerkte Objekte
Katalog

Inhaltsverzeichnisse
Service
Termine
 
Hermann Historica
Linprunstraße 16
D-80335 München
Tel. +49 89 54726490
Fax. +49 89 547264999

E-mail
Impressum

© Hermann Historica