52. Auktion
Onlinekataloge
Auktion: Dienstag, 8. Mai 2007, ab 11 Uhr - Losnr. 5001 – 5998
Mittwoch, 9. Mai 2007, ab 11 Uhr - Losnr. 5999 – 6957
Vorbesichtigung: Freitag, 27. April – Dienstag, 01. Mai 2007, 14 – 18 Uhr
Sonntag, 6. Mai und Montag, 7. Mai 2007, 14 – 18 Uhr
| vorgemerkte Objekte |


Rubrik: BADEN
Position: 1 bis 18 von gesamt: 18
 | 
Losnummer / Beschreibungen

Los Nr. 5999
Helm M 1849 für Offiziere

der Infanterie. Lederkorpus mit fachgerecht restaurierten Altersspuren. Messingbeschläge, Kugel später ergänzt, vergoldetes, nicht zugehöriges Emblem... >>weiter

Zustand: II-III
Limit: 720 EURO verkauft
 

Los Nr. 6000
Helm für Mannschaften

des 1.Badischen Leib-Grenadier-Regiments Nr.109. Schwarzer Lederkorpus mit Altersspuren. Silbernes, angelaufenes Emblem, neusilberner Tellerbeschlag... >>weiter

Zustand: III
Limit: 300 EURO Zuschlag 630 EURO
 

Los Nr. 6001
Helm eines Einjährig-Freiwilligen

vor 1897. Eigentumsstück mit weißem Paradebusch und Dienstspitze in offiziersmäßiger Ausführung. Schwarzer Lederkorpus, Vorder- und Hinterschirm narb... >>weiter

Zustand: II/II-
Limit: 1000 EURO Zuschlag 1000 EURO
 

Los Nr. 6002
Helm für Offiziere

der Fußartillerie, Trageweise um 1870. Etwas eingesunkener Lederkorpus, linkes Ohrenleder ausgerissen, Lack craqueliert. Großes Emblem alter Art, fla... >>weiter

Zustand: II-
Limit: 800 EURO verkauft
 

Los Nr. 6003
Helm für Offiziere

der Fußartillerie. Craquelierter, etwas verdrückter Lederkorpus, frostig vergoldetes Emblem, vergoldete Beschläge und flache Schuppenketten. Ripsfutt... >>weiter

Zustand: II-
Limit: 760 EURO Zuschlag 760 EURO
 

Los Nr. 6004
Säbel M 1856 für Offiziere

der Infanterie. Damastklinge, mittig doppelt gekehlt. Vernickeltes Bügelgefäß, der quartseitige Parierlappen mit Gravur "von Neuhaus s. l. Frhr von S... >>weiter

Zustand: II
Limit: 1200 EURO verkauft
 

Los Nr. 6005
Säbel M 1856 für Offiziere

der Infanterie. Vernickelte, leicht gekrümmte Klinge mit beidseitiger Hohlkehle, quartseitig Herstellerbezeichnung. Reliefiertes Bügelgefäß aus Neusi... >>weiter

Zustand: II+
Limit: 680 EURO Zuschlag 680 EURO
 

Los Nr. 6006
Pallasch für Dragoner

aus der Regierungszeit Großherzog Leopolds 1830 - 1852. Gekehlte Rückenklinge mit zweischneidiger Spitze, quartseitig geätztes badisches Wappen, terz... >>weiter

Zustand: II-
Limit: 4000 EURO Zuschlag 5200 EURO
 

Los Nr. 6007
Degen für Offiziere

der Artillerie oder der Dragoner um 1820. Gerade, beidseitig gekehlte Rückenklinge. Im oberen Drittel geätzter Ranken- und Trophäendekor. Bügelgefäß... >>weiter

Zustand: II
Limit: 1600 EURO
 

Los Nr. 6008
Artilleriesäbel,

Eigentumsstück. Gekehlte Rückenklinge mit beidseitigen Zierätzungen, Rgts.-Bezeichnung "5.Bad. Feld.Artill.Regt Nr.76" und Artillerieszenen. Fleckige... >>weiter

Zustand: III
Limit: 110 EURO
 

Los Nr. 6009
Polizei- und Gendarmerieseitengewehr M 1925.

Eigentumsstück, Hersteller "WKC", vernickelter Griff, Lederscheide (Fraßspuren) mit vernickelten Beschlägen. Ortblech fehlt. Länge 68,5 cm.... >>weiter

Zustand: II
Limit: 200 EURO Zuschlag 400 EURO
 

Los Nr. 6010
Hirschfänger eines Forstbeamten.

Gerade Keilklinge mit jagdlichen Motiven fein geätzt, leicht fleckig. Aufwändig reliefiertes, vergoldetes Messinggefäß, auf dem Stichblatt das badisc... >>weiter

Zustand: II
Limit: 1200 EURO Zuschlag 1350 EURO
 

Los Nr. 6011
Marie Maximilianovna Prinzessin Romanowka, Herzogin zu Leuchtenberg - Reisetasche

mit Fach für Toilettenartikel und Schreibutensilien. Dunkelgrünes, genarbtes Leder mit geprägter Chiffre "MM" unter Krone und vergoldeten, gravierten... >>weiter

Zustand: II
Limit: 2300 EURO
 

Los Nr. 6012
Sophie-Marie Herzogin von Baden - Reise-Malkasten,

Deforge & Carpentier, Paris um 1880.
Aufwändig gearbeiteter, mehrstöckiger Kasten aus Nussbaumholz mit feiner, umlaufender Messingbänderung. Auf
... >>weiter

Zustand: II+
Limit: 4200 EURO verkauft
 

Los Nr. 6013
Dokumentenkonvolut.

Leutnant Friedrich Schmitt, 3. Badisches Feldartillerie-Regiment Nr. 50 und 261. Foto als Leutnant um 1917 auf Pappe, drei Feldpostbelege, Mannschaft... >>weiter

Zustand: II
Limit: 200 EURO verkauft
 

Los Nr. 6014
Urkunden

des Notars Hermann Huber. Fünf Bestallungsurkunden, 1901 zum Notar in Stockach, in Staufen 1903, in Emmendingen 1918, Gehaltszuweisung 1903, Ernennun... >>weiter

Zustand: II
Limit: 180 EURO verkauft
 

Los Nr. 6015
Zwei Urkunden

des Bahnwärters Vogel. Besitzzeugnis zur Medaille zum 50jährigen Regierungsjubiläum 1902, gefertigt von der Generaldirektion der Staatseisenbahn 1902... >>weiter

Zustand: II
Limit: 60 EURO verkauft
 

Los Nr. 6016
Sektkelch,

19.Jhdt. Hohe, schlanke Form, aufwändig geschliffen. Schauseitig mit kleinem, herzoglichem Wappen. Höhe 22 cm.... >>weiter

Zustand: II
Limit: 210 EURO
 
Position: 1 bis 18 von gesamt: 18
 | 
  >> Inhaltsverzeichnis
>> vorgemerkte Objekte
Katalog

Inhaltsverzeichnisse
Service
Termine
 
Hermann Historica
Linprunstraße 16
D-80335 München
Tel. +49 89 54726490
Fax. +49 89 547264999

E-mail
Impressum

© Hermann Historica