ONLINE-KATALOG 50. Auktion
 
Auktion: 2. Mai - 3. Mai 2006
Vorbesichtigung: 20. bis 26. April , täglich von 14:00 bis 18:00 Uhr
30. April und 1. Mai, jeweils von 14:00 bis 18:00 Uhr


Artikel / Informationen

Los Nr.5012
Pius Ferdinand Messerschmitt (1858 - 1915).
Napoleonische Kavallerie plündert einen Markt. Gouache auf Papier, rechts unten signiert "P.F. Messerschmitt". Beobachtet von Bewohnern und Kindern, beladen Husaren auf dem Marktplatz vor einer Kirche einen Karren mit Getreidesäcken und requirieren eine Ziege und ein Schaf, am rechten Bildrand ein Kürassier sowie ein Ordonnanzoffizier im Gespräch mit Stadtverordneten. 70 x 98 cm. In vergoldetem Empirerahmen, 83 x 113 cm.
Pius Ferdinand Messerschmitt studierte 1888 - 1898 an der Münchner Akademie unter Benczur, Hackl und Lindenschmit. Seine Werke finden sich u.a. in der Städt. Kunstsammlung Bamberg oder im Museum Chemnitz.

Zustand: II Limit: 2100 EURO
Währungsrechner / Currency converter
Zuschlag 3600 EURO


© Hermann Historica