ONLINE-KATALOG 50. Auktion
 
Auktion: 2. Mai - 3. Mai 2006
Vorbesichtigung: 20. bis 26. April , täglich von 14:00 bis 18:00 Uhr
30. April und 1. Mai, jeweils von 14:00 bis 18:00 Uhr


Rubrik: PREUSSEN KAVALLERIE
Position: 1 bis 20 von gesamt: 25
 |  >>
[21 - 25]
Losnummer / Beschreibungen

Los Nr. 6314
Paradezaumzeug

um 1840/50 für Pferde von Generalen in der Uniform der Husaren. Zaumzeug ohne Trense, Kandare und Zügel, Vorderzeug und Hinterzeug. Die Lederriemen m... >>weiter

Zustand: II
Limit: 4500 EURO Zuschlag 4700 EURO
 

Los Nr. 6315
Ein Paar Reit-Stiefeletten für Offiziere.

Feines, schwarzes Leder. Maßfertigung. Mit Anschlagsporen und Spannern. Größe 42.... >>weiter

Zustand: II
Limit: 150 EURO
 

Los Nr. 6316
Kartuschkasten für Offiziere

der Garde-Kavallerie-Rgtr. um 1900. Schwarzes, gelacktes Leder, aufgelegter, silberner Stern des Hohen Ordens vom Schwarzen Adler mit emailliertem Me... >>weiter

Zustand: II-III
Limit: 450 EURO Zuschlag 520 EURO
 

Los Nr. 6317
Kartuschkasten für Offiziere.

Schwarzes, gelacktes Leder mit aufgelegter, vergoldeter Chiffre "FWR" unter Krone. Befestigungs- und Verschlusslaschen etwas trocken.... >>weiter

Zustand: II
Limit: 180 EURO Zuschlag 300 EURO
 

Los Nr. 6318
Kartuschkasten für Mannschaften

der Kürassiere oder Dragoner. Schwarzes, gelacktes Leder mit aufgelegtem Messingschild mit Adler über Trophäen. Befestigungs- und Verschlusslaschen e... >>weiter

Zustand: II
Limit: 200 EURO verkauft
 

Los Nr. 6319
Säbel M 1811,

sog. "Blüchersäbel". Breite geschwungene Klinge, am Ansatz bezeichnet "Solingen", fleckig, minimal narbig. Eisernes Bügelgefäß, ein Parierlappen fehl... >>weiter

Zustand: II-
Limit: 200 EURO Zuschlag 360 EURO
 

Los Nr. 6320
Säbel M 1811,

sog. "Blüchersäbel". Breite, geschwungene Klinge, auf dem Rücken Abnahmestempel "W83". Eisernes Bügelgefäß mit Truppenstempel, Hilze aus gepresstem L... >>weiter

Zustand: II-
Limit: 450 EURO Zuschlag 480 EURO
 

Los Nr. 6321
Säbel M 1852 für Offiziere

der Kavallerie. Vernickelte Rückenklinge mit floralen Zierätzungen, Hersteller "W.K. & C.". Poriges Korbgefäß, Fischhauthilze mit Silberdrahtwicklung... >>weiter

Zustand: III
Limit: 130 EURO
 

Los Nr. 6322
Parderkopfsäbel für Offiziere

der Gardekavallerie. Leicht gekrümmte Steckrückenklinge mit Schör. Reliefiertes Messinggefäß, minimale Reste von Vergoldung, verputzt. Terzseitiger P... >>weiter

Zustand: II-
Limit: 350 EURO
 

Los Nr. 6323
Löwenkopfsäbel für Offiziere.

Leicht gekrümmte Steckrückenklinge aus Damaststahl, am Ansatz vergoldet, mit Herstellerbezeichnung und "Damaststahl", verputzt und narbig. In Resten... >>weiter

Zustand: III+
Limit: 250 EURO Zuschlag 380 EURO
 

Los Nr. 6324
Löwenkopfsäbel für Offiziere.

Leicht gekrümmte, beidseitig gekehlte, vernickelte Rückenklinge. Vergoldetes, reich verziertes Messinggefäß, schwarze Kunststoffhilze mit Drahtwicklu... >>weiter

Zustand: II
Limit: 390 EURO
 

Los Nr. 6325
Löwenkopfsäbel für Offiziere.

Gekehlte Rückenklinge (fleckig) mit zweischneidiger Spitze und hälftigen Zierätzungen, Trophäen, Ranken, Kaiserkrone über Adler mit Hohenzollern-Wapp... >>weiter

Zustand: III
Limit: 180 EURO Zuschlag 300 EURO
 

Los Nr. 6326
Löwenkopfsäbel für Offiziere

der Kavallerie. Leicht gekrümmte, vernickelte Steckrückenklinge mit Schör, terzseitig bezeichnet "Eisenhauer". Aufwändig reliefiertes, vergoldetes Me... >>weiter

Zustand: II+
Limit: 450 EURO Zuschlag 530 EURO
 

Los Nr. 6327
Löwenkopfsäbel für Offiziere

der Kavallerie. Geschwungene, gekehlte, vernickelte Klinge mit floralen Zierätzungen und Reichsadler mit Bandeau "Mit Gott für Kaiser und Reich", Her... >>weiter

Zustand: II+
Limit: 250 EURO Zuschlag 620 EURO
 

Los Nr. 6328
Kavalleriedegen M 1889.

Vernickelte Steckrückenklinge (äußerste Spitze gekürzt) mit Schör. Auf der terzseitigen Fehlschärfe Marken und Bezeichnung "W.K & C". Vernickeltes Ei... >>weiter

Zustand: II-
Limit: 200 EURO Zuschlag 260 EURO
 

Los Nr. 6329
Kavalleriedegen M 1889.

Kammerstück mit gerader Steckrückenklinge und Schör, z.T. fleckig und feldmäßig geschliffen. Auf der Fehlschärfe Herstellerbezeichnung "Kirschbaum So... >>weiter

Zustand: II/II-
Limit: 200 EURO Zuschlag 250 EURO
 

Los Nr. 6330
Kavalleriedegen M 1889,

Kammerstück. Leicht gekrümmte Steckrückenklinge mit Schör. Stahlkorbgefäß, terzseitig preußisches Wappen, Kunststoffhilze. Alle Metallteile rostig un... >>weiter

Zustand: III-
Limit: 150 EURO
 

Los Nr. 6331
Kavalleriedegen M 1889 Exportmodell.

Leicht gekrümmte Steckrückenklinge mit Schör, etwas fleckig. Einfaches, eisernes Bügelgefäß, Kunststoffhilze. Gereinigte, eiserne Scheide, Tragering... >>weiter

Zustand: II-III
Limit: 150 EURO Zuschlag 180 EURO
 

Los Nr. 6332
Stahlrohrlanze M 93 n.A.

aus hohlem Stahlrohr mit massiver Vierkantklinge, darunter vier Befestigungsköpfe für den Wimpel, mittiger Hanfschlaufüberzug, narbig, schwarz überst... >>weiter

Zustand: III
Limit: 600 EURO
 

Los Nr. 6333
"Aufklärende Kavallerie",

zeitgenössisches Ölbild einer Szene 1866 oder 1870/71, Ulanen und Husaren, ein baumbestandenes Gelände erkundend. Öl auf doublierter Leinwand, unsign... >>weiter

Zustand: II
Limit: 780 EURO
 
Position: 1 bis 20 von gesamt: 25
 |  >>
  >> Inhaltsverzeichnis
Katalog

Inhaltsverzeichnisse
Service
Termine
 
Hermann Historica
Linprunstraße 16
D-80335 München
Tel. +49 89 54726490
Fax. +49 89 547264999

E-mail
Impressum

© Hermann Historica