ONLINE-KATALOG 50. Auktion
 
Auktion: 27. April - 28. April 2006
Vorbesichtigung: 20. bis 26. April , täglich von 14:00 bis 18:00 Uhr
30. April und 1. Mai, jeweils von 14:00 bis 18:00 Uhr


Rubrik: AFRIKANISCHE WAFFEN
Position: 1 bis 20 von gesamt: 97
 |  >>
[21 - 40] [41 - 60] [61 - 80] [81 - 97]
Losnummer / Beschreibungen

Los Nr. 1193
Silbergefasste Koummya,

Marokko, 20.Jhdt. Typische, an der Spitze zweischneidige Klinge mit ornamental graviertem, silberbeschlagenem Beingriff, die en suite geschnittene Ga... >>weiter

Zustand: II
Limit: 250 EURO Zuschlag 250 EURO
 

Los Nr. 1194
Koummya,

Marokko um 1900. Gekrümmte, an der Spitze zweischneidige Klinge mit Messing und graviertem Silber verziertem Holzgriff. Messingscheide mit Holzkern,... >>weiter

Zustand: II-
Limit: 220 EURO Zuschlag 260 EURO
 

Los Nr. 1195
Koummya,

Marokko um 1900. Hälftig zweischneidige Klinge mit Schmiedemarke am Ansatz. Neusilbergefasster Holzgriff mit schauseitig geometrisch gravierter Neusi... >>weiter

Zustand: II
Limit: 150 EURO Zuschlag 150 EURO
 

Los Nr. 1196
Zwei Koummyas,

Marokko um 1900. Ein Exemplar mit typischer, gekrümmter Dolchklinge. Hölzerner Griff mit gravierter Neusilbermontierung. Scheide aus Neusilber und Me... >>weiter

Zustand: II
Limit: 350 EURO Zuschlag 380 EURO
 

Los Nr. 1197
Koummya,

Marokko um 1900. Gegratete, an der Spitze zweischneidige Klinge. Griff und Scheide aus schauseitig mit ornamental fein graviertem Silber überzogenem... >>weiter

Zustand: II-
Limit: 150 EURO Zuschlag 170 EURO
 

Los Nr. 1198
Koummya,

Marokko um 1900. Gekrümmte, an der Spitze zweischneidige Klinge mit Schmiedemarke am Ansatz. Schauseitig mit fein graviertem Silberblech überzogener,... >>weiter

Zustand: II-
Limit: 150 EURO Zuschlag 150 EURO
 

Los Nr. 1199
Koummya,

Marokko um 1900. Gekrümmte, an der Spitze zweischneidige Klinge mit Schmiedemarke am Ansatz. Messingmontierte Scheide und (rs. etwas restaurierter) H... >>weiter

Zustand: II-
Limit: 150 EURO
 

Los Nr. 1200
Koummya (Spulla),

Marokko um 1900. Beidseitig gekehlte (etwas korrodierte) Rückenklinge mit messinggefasstem Holzgriff. Schauseitig floral getriebene, messingüberzogen... >>weiter

Zustand: II-
Limit: 150 EURO Zuschlag 150 EURO
 

Los Nr. 1201
Koummya,

Marokko um 1900. Abgeschnittene Rückenklinge. Holzgriff, Knauffassung und Scheide (zwei Trageösen) aus floral graviertem Messing, Trageschnur. Dazu P... >>weiter

Zustand: II
Limit: 80 EURO
 

Los Nr. 1202
Djambia und zwei Koummyas,

Oman/Marokko, 20.Jhdt. Zweischneidige Klinge mit beidseitigem Mittelgrat und zierbenageltem Kunststoffgriff. Schauseitig filigran besetzte Holzscheid... >>weiter

Zustand: II
Limit: 250 EURO Zuschlag 250 EURO
 

Los Nr. 1203
Vier Koummyas,

Marokko um 1900. Gekrümmte, an den Spitzen zweischneidige Klingen. Holz- und Messinggriffe, die Schauseiten (auch der Messingscheiden) mit gravierten... >>weiter

Zustand: II/II-
Limit: 200 EURO Zuschlag 200 EURO
 

Los Nr. 1204
Nimcha,

Marokko, 19.Jhdt. Leicht gekrümmte, beidseitig mehrfach gekehlte Rückenklinge mit zweischneidiger Spitze und quartseitiger, arabischer Schmiedemarke.... >>weiter

Zustand: II-
Limit: 250 EURO Zuschlag 250 EURO
 

Los Nr. 1205
Nimcha,

Marokko, 19.Jhdt. Gekrümmte, beidseitig gekehlte (etwas korrodierte) Klinge mit terzseitig gepunztem Halbmond und Sternen. Typisches, eisernes Bügelg... >>weiter

Zustand: II-III
Limit: 250 EURO
 

Los Nr. 1206
Nimcha,

Marokko, 19.Jhdt. Leicht geschwungene, beidseitig gekehlte Rückenklinge mit zweischneidiger (etwas gekürzter) Spitze. Typisches eisernes Bügelgefäß m... >>weiter

Zustand: II-
Limit: 150 EURO
 

Los Nr. 1207
Steinschlossgewehr,

Algerien, datiert 1842. Langer und glatter Lauf im Kaliber 14 mm mit Standvisierung. Im hinteren Laufdrittel verziert mit erhabenen, silbernen Blüten... >>weiter

Zustand: II-
Limit: 1600 EURO
 

Los Nr. 1208
Prunk-Moukhala,

Marokko, 19.Jhdt. Fast vollflächig mit geometrisch punziertem Messing überzogener, glatter Lauf im Kaliber 15 mm mit Silberkorn und eiserner Standkim... >>weiter

Zustand: II
Limit: 1200 EURO verkauft
 

Los Nr. 1209
Moukhala,

Marokko, 19.Jhdt. Achtkantiger, in rund übergehender, glatter Lauf im Kaliber 15 mm mit verstärkter Mündung und aufgesetzter Visierung. Seitlich der... >>weiter

Zustand: II-
Limit: 200 EURO Zuschlag 320 EURO
 

Los Nr. 1210
Moukhala,

Marokko, 19.Jhdt. Langer, schlanker Lauf im Kaliber 15 mm. Typisches Schnapphahnschloss, die Pfannenabdeckung fehlt. Schäftung mit Beineinlagen und Z... >>weiter

Zustand: III
Limit: 180 EURO verkauft
 

Los Nr. 1211
Miquelet-Steinschloss,

Algerien, 19.Jhdt. Eisernes, an den Kanten graviertes Schloss mit floral geschnittenen Messingeinlagen auf Hahn, Feder und Schlossplatte. Komplette M... >>weiter

Zustand: II
Limit: 300 EURO Zuschlag 380 EURO
 

Los Nr. 1212
Zwei Pulverhörner,

Marokko um 1900. Gebogener Hornkorpus mit floral gepunzter Montierung und zwei Trageösen aus Messing. Stöpsel fehlt. Länge 36 cm. Runder Messingkorpu... >>weiter

Zustand: II-
Limit: 250 EURO
 
Position: 1 bis 20 von gesamt: 97
 |  >>
  >> Inhaltsverzeichnis
Katalog

Inhaltsverzeichnisse
Service
Termine
 
Hermann Historica
Linprunstraße 16
D-80335 München
Tel. +49 89 54726490
Fax. +49 89 547264999

E-mail
Impressum

© Hermann Historica