ONLINE-KATALOG 49. Auktion
 
Auktion: 20. Oktober 2005
Vorbesichtigung: 12. Oktober bis 18. Oktober, jeweils täglich von 14:00 bis 18:00 Uhr
19. Oktober bis 21. Oktober, jeweils täglich von 09:00 bis 11:00 Uhr


Artikel / Informationen

Los Nr.1027
Hochwertiger Scheibenstutzen
Johann Baptist Strixner, Wien um 1830
Schwerer, im Mittelteil 16-kantiger Achtkantlauf mit siebenfach gezogener Seele im Kaliber 13 mm. Eingeschobene, eiserne Visierung mit rs. Diopter. Über der Kammer silbergefütterte Marke "Strixner in Wien" und geschlagenes Monogramm "FB". Floral gestochenes Perkussionsschloss mit wiederholter Signatur und (am Vorderschaft zusätzlich gesichertem) Nadelstecher. Schön beschnitzter und gewaffelter, anatomisch geformter Nussholzhalbschaft mit Tiroler Wange und reich gravierter Messinggarnitur, auf dem Kolben eingelegte Messingplakette "Für den besten Schützen 1831". Länge 115,5 cm.
Johann Baptist Strixner, Wien, erw. 1825-37, wird 1825 Meister.

Zustand: II Limit: 3900 EURO
Währungsrechner / Currency converter
Zuschlag 3900 EURO


© Hermann Historica