ONLINE-KATALOG 49. Auktion
 
Auktion: 20. Oktober 2005
Vorbesichtigung: 12. Oktober bis 18. Oktober, jeweils täglich von 14:00 bis 18:00 Uhr
19. Oktober bis 21. Oktober, jeweils täglich von 09:00 bis 11:00 Uhr


Rubrik: HOCHWERTIGE HANDFEUERWAFFEN AUS VIER JAHRHUNDERTEN
Position: 1 bis 20 von gesamt: 50
 |  >>
[21 - 40] [41 - 50]
Losnummer / Beschreibungen

Los Nr. 1010
Schwere Hakenbüchse

deutsch um 1500
Schwerer, eiserner Achtkantlauf im Kaliber 21 mm mit Resten alter Mennige-Fassung, sternförmig verstärkter Mündung und oberseitige
... >>weiter

Zustand: II-III
Limit: 2500 EURO Zuschlag 6400 EURO
 

Los Nr. 1011
Schwere Radschloss-Wallbüchse

deutsch um 1600
Eiserner, achtkantiger, in rund übergehender, glatter Lauf im Kaliber 29 mm mit seitlichen Schildzapfen und eingeschobener Visieru
... >>weiter

Zustand: II-
Limit: 2000 EURO Zuschlag 4500 EURO
 

Los Nr. 1012
zurückgezogen
Limit: 0 EURO

 

Los Nr. 1013
Ein Paar Radschlossbüchsen mit selbstspannenden Schlössern

deutsch, Nicolaus Moser, datiert 1671
Achtkantige, leicht gestauchte Läufe mit gezogenen Seelen im Kaliber 14 mm. Jeweils eingeschobenes Messingko
... >>weiter

Zustand: II
Limit: 8500 EURO Zuschlag 9500 EURO
 

Los Nr. 1014
Radschloss-Müllerbüchse

Hans Henrik Dilles, Frankfurt um 1680
Achtkantiger Lauf mit fünffach gezogener Seele im Kaliber 14 mm. Eingeschobene Visierung, Kimme fehlt. Leich
... >>weiter

Zustand: II
Limit: 10000 EURO
 

Los Nr. 1015
Schwere Steinschloss-Scheibenbüchse

Les Soissons, Grenoble um 1680
Acht-, in 16-kantig übergehender Lauf mit Nadelzügen im Kaliber 16 mm, die balusterabgesetzte Mündung mit Vierkanta
... >>weiter

Zustand: II
Limit: 7000 EURO
 

Los Nr. 1016
Schwere Steinschloss-Wallbüchse

deutsch um 1700
Eiserner, glatter Achtkantlauf im Kaliber 23 mm mit unterseitig angeschmiedetem Haken und eingeschobener, dreifach klappbarer Kimm
... >>weiter

Zustand: II-
Limit: 1500 EURO Zuschlag 3000 EURO
 

Los Nr. 1017
Ein Paar Radschlossbüchsen

Erttel, Dresden um 1700
Achtkantige, leicht gestauchte, siebenfach gezogene Läufe im Kaliber 14 mm mit eingeschobenen Visierungen. Über den Kammer
... >>weiter

Zustand: II
Limit: 15000 EURO
 

Los Nr. 1018
Radschloss-Müllerbüchse

deutsch, datiert 1716
Achtkantiger, leicht gestauchter, achtfach gezogener Lauf im Kaliber 13,5 mm mit eingeschobenem Messingkorn und geschnittene
... >>weiter

Zustand: II
Limit: 5000 EURO Zuschlag 8200 EURO
 

Los Nr. 1019
Radschloss-Müllerbüchse

Hans Löffler, Ruhla/Sachsen, datiert 1725.
Achtkantiger, gestauchter, neunfach gezogener Lauf im Kaliber 15 mm mit eingeschobenem Messingkorn und
... >>weiter

Zustand: II+
Limit: 5000 EURO Zuschlag 6300 EURO
 

Los Nr. 1020
Ein Paar Steinschloss-Bockflinten

Hermann (Armand) Bongarde, Düsseldorf um 1720
Jeweils untereinanderliegende, glatte Läufe im Kaliber 15 mm. Über den Kammern feine Ornamental-Grav
... >>weiter

Zustand: II+
Limit: 38000 EURO
 

Los Nr. 1021
Steinschloss-Scheibenbüchse

Johann Eitel, Weilburg um 1780
Schwerer, siebenfach gezogener Achtkantlauf im Kaliber 14 mm mit eingeschobener Eisenvisierung. Über der Kammer vie
... >>weiter

Zustand: II-
Limit: 2200 EURO Zuschlag 2600 EURO
 

Los Nr. 1022
Steinschlosswender

J. Ernst Fiedler, Ulm um 1780
Gezogener Achtkantlauf im Kaliber 14 mm und glatter, achtkantiger Lauf nach Baluster in rund übergehend im Kaliber 1
... >>weiter

Zustand: II
Limit: 1900 EURO Zuschlag 3200 EURO
 

Los Nr. 1023
Saustutzen

süddeutsch um 1780/90
Kräftiger, wohl älterer Achtkantlauf mit achtfach gezogener Seele im Kaliber 15 mm. Eingeschobene Visierung, über der Kammer
... >>weiter

Zustand: II
Limit: 1800 EURO
 

Los Nr. 1024
Schwere Scheibenbüchse

Carl Ulbrich, Oschatz/Sachsen um 1800
Wuchtiger, mit obenliegender Kante montierter, achtfach gezogener Sechskantlauf im Kaliber 14,5 mm. Eingesch
... >>weiter

Zustand: II-
Limit: 2800 EURO
 

Los Nr. 1025
Schwere Steinschloss-Scheibenbüchse

süddeutsch, datiert 1808
Extrem schwerer, achtkantiger Lauf mit achtfach gezogener Seele im Kaliber 16 mm. Über der Kammer geschlagene Herstellerm
... >>weiter

Zustand: II
Limit: 2500 EURO Zuschlag 2900 EURO
 

Los Nr. 1026
Perkussionsbüchse

deutsch um 1825/30
Achtkantiger Lauf mit sechsfach gezogener Seele im Kaliber 15 mm. Über der Pulverkammer gravierter Rankendekor. Schlossplatte u
... >>weiter

Zustand: II-
Limit: 2700 EURO verkauft
 

Los Nr. 1027
Hochwertiger Scheibenstutzen

Johann Baptist Strixner, Wien um 1830
Schwerer, im Mittelteil 16-kantiger Achtkantlauf mit siebenfach gezogener Seele im Kaliber 13 mm. Eingeschob
... >>weiter

Zustand: II
Limit: 3900 EURO Zuschlag 3900 EURO
 

Los Nr. 1028
Perkussionsflinte

Martin Mayer, Wien um 1830
Achtkantiger, nach geschnittenem Baluster runder und glatter Damastlauf im Kaliber 15 mm mit Hakenschwanzschraube, silb
... >>weiter

Zustand: II+
Limit: 1500 EURO Zuschlag 1600 EURO
 

Los Nr. 1029
Perkussionsbüchse

Greis, München um 1830
Achtkantiger, achtfach gezogener, nachbrünierter Lauf im Kaliber 12 mm mit eingeschobener, eiserner Visierung. Über der Kam
... >>weiter

Zustand: II
Limit: 1500 EURO
 
Position: 1 bis 20 von gesamt: 50
 |  >>
  >> Inhaltsverzeichnis
Katalog

Inhaltsverzeichnisse
Service
Termine
 
Hermann Historica
Linprunstraße 16
D-80335 München
Tel. +49 89 54726490
Fax. +49 89 547264999

E-mail
Impressum

© Hermann Historica