ONLINE-KATALOG 48. Auktion
 
Auktion: Dienstag, 19. April 2005, 12.00 Uhr
Vorbesichtigung: 12. - 18. April 2005, 14.00 - 18.00 Uhr
19. April 2005, 9.00 - 11.00 Uhr


Rubrik: JAGDLICHES
Position: 1 bis 20 von gesamt: 38
 |  >>
[21 - 38]
Losnummer / Beschreibungen

Los Nr. 2064
Zwei Jagdlappen,

deutsch, datiert 1700. Grober Leinenstoff mit gedrucktem Dekor in Rot und Schwarz. Schauseitig bekröntes Wappen mit stehendem Löwen, darüber schwer l... >>weiter

Zustand: III
Limit: 250 EURO verkauft
 

Los Nr. 2065
entfällt
Limit: 0 EURO

 

Los Nr. 2066
Stachel-Hundehalsband,

deutsch, 18.Jhdt. Eisernes Halsband aus geschmiedeten, stachelbewehrten Segmenten mit anhängenden Befestigungsringen. Ein Verschluss gebrochen. Durch... >>weiter

Zustand: II-
Limit: 280 EURO
 

Los Nr. 2067
Stachel-Hundehalsung,

deutsch, 18.Jhdt. Schmiedeeisen. Achtteiliges, aus U-förmigen Gliedern (vier abgebrochen) bestehendes Band mit jeweils drei Stacheln und seitlicher H... >>weiter

Zustand: II-
Limit: 100 EURO
 

Los Nr. 2068
Jagdliche Glas-Fanfare,

süddeutsch/böhmisch, 18.Jhdt. Schlanker Instrumentkörper aus geblasenem, grünlichem Waldglas. Angeschmolzenes Mundstück mit verstärktem Rand. Länge 1... >>weiter

Zustand: II+
Limit: 1200 EURO
 

Los Nr. 2069
Rufhorn,

deutsch um 1800. Instrument aus einem großen Ziegenhorn gearbeitet. Randeinfassung und Tülle aus Messing, gedrechseltes Mundstück aus Horn. Zwei Trag... >>weiter

Zustand: II
Limit: 120 EURO Zuschlag 160 EURO
 

Los Nr. 2070
Jagdhorn,

deutsch, 20.Jhdt. Messing und Neusilber mit Umwicklung aus grünem Leder. Aufgelegte Plakette bezeichnet "Fürst Pless". Anhängender Trageriemen. Länge... >>weiter

Zustand: II+
Limit: 80 EURO
 

Los Nr. 2071
Jagdtasche,

deutsch, 19.Jhdt. Grünes Maroquinleder, auf dem Deckel in farbiger Petitpoint-Stickerei Darstellung eines Jagdhundes. Große, zweigeteilte Innentasche... >>weiter

Zustand: II-II
Limit: 160 EURO
 

Los Nr. 2072
Jagdtasche,

deutsch, 19.Jhdt. Dunkelbraunes Leder mit Fell- und Klauenbesatz am Deckel. Zwei Innenfächer, der lederne Tragegurt mit anhängenden "Hühnergalgen". C... >>weiter

Zustand: II
Limit: 160 EURO Zuschlag 170 EURO
 

Los Nr. 2073
Jagdtasche,

deutsch, 19.Jhdt. Braunes Leder mit (leicht beschädigtem) Fell- und Klauenbesatz sowie "Hühnergalgen" am Deckel. Drei Innenfächer mit zwölf Lederschl... >>weiter

Zustand: II-
Limit: 150 EURO
 

Los Nr. 2074
Jagdtasche,

deutsch, 19.Jhdt. Braunes Leder mit geprägter Landschafts-Szene auf dem Deckel. Zwei Innenfächer, kpl. mit ledernem Tragegurt. Ca. 32 x 24 cm.... >>weiter

Zustand: II
Limit: 120 EURO
 

Los Nr. 2075
Zwei Jagdtaschen,

deutsch, 19.Jhdt. Braunes Leder mit (etwas beriebenem) Fellbesatz am Deckel. Drei Innenfächer und textiler Tragegurt. Ca. 32 x 23 cm. Braunes Leder m... >>weiter

Zustand: II-
Limit: 160 EURO Zuschlag 200 EURO
 

Los Nr. 2076
Zwei Jagdtaschen,

deutsch, 19.Jhdt. Unterschiedliche Ledertaschen mit Trageriemen. Eine mit aufgelegtem Rehfell, die zweite mit geflochtenem Netzbeutel und Beinknöpfen... >>weiter

Zustand: II/II-III
Limit: 150 EURO Zuschlag 150 EURO
 

Los Nr. 2077
Jagdliche Gürtelschließe,

deutsch um 1820. Messing versilbert. Quadratische, leicht gewölbte Platte mit zwei rückseitigen Gürtelösen. Die Vorderseite mit fein garvierter Darst... >>weiter

Zustand: II
Limit: 100 EURO
 

Los Nr. 2078
Jagdliche Gürtelschließe

um 1850. Messing feuervergoldet, verschraubte, vergoldete, ovale und gekrönte Auflage zwischen Hirschen, darin silbernes Monogramm "JB".... >>weiter

Zustand: II
Limit: 200 EURO Zuschlag 280 EURO
 

Los Nr. 2079
Vier Tretfallen,

deutsch, 19.Jhdt. Unterschiedliche eiserne Fallen mit verschiedenen Auslösemechanismen (Zug/Tritt). Zwei mit anhängenden Ketten und Befestigungsanker... >>weiter

Zustand: III
Limit: 150 EURO Zuschlag 180 EURO
 

Los Nr. 2080
Jagd-Stativstock,

deutsch um 1900. Geteiltes, jeweils auszieh- und arretierbares Aluminiumrohr mit eiserner Spitze. Der Holzgriff mit gewaffelter Laufauflage und einge... >>weiter

Zustand: II-
Limit: 130 EURO Zuschlag 180 EURO
 

Los Nr. 2081
Hirschgeweih

aus der Moritzburg/Sachsen, datiert 1845. Ungerader Zehnender, auf schildförmige Holzplatte montiert. Aufgelegte Metallkartusche in Eichenlaubform mi... >>weiter

Zustand: II
Limit: 150 EURO
 

Los Nr. 2082
Leopardenkopf.

Präparierter Schädel mit Fell, Glasaugen, angelegten Ohren, geöffnetem Maul mit Zähnen (Ausbrüche), roter Gipszunge und Rachen. Rs. einfache Spanplat... >>weiter

Zustand: II
Limit: 250 EURO Zuschlag 400 EURO
 

Los Nr. 2083
Wolfskopf.

Präparierter Schädel mit Fell und Glasaugen, angelegten Ohren, geöffnetem Maul mit Zähnen, roter Gipszunge und Rachen. Rs. einfache Spanplatte. Länge... >>weiter

Zustand: II
Limit: 250 EURO Zuschlag 320 EURO
 
Position: 1 bis 20 von gesamt: 38
 |  >>
  >> Inhaltsverzeichnis
Katalog

Vorberichte
 
Inhaltsverzeichnisse
Service
Termine
 
Hermann Historica
Linprunstraße 16
D-80335 München
Tel. +49 89 54726490
Fax. +49 89 547264999

E-mail
Impressum

© Hermann Historica