ONLINE-KATALOG 48. Auktion
 
Auktion: Donnerstag, 21. April 2005, 12.00 Uhr
Freitag, 22. April 2005, 12.00 Uhr
Vorbesichtigung: 12. - 18. April 2005, 14.00 - 18.00 Uhr
19. - 22. April 2005, 9.00 - 11.00 Uhr


Rubrik: DEUTSCHLAND ALLGEMEIN
Position: 1 bis 20 von gesamt: 75
 |  >>
[21 - 40] [41 - 60] [61 - 75]
Losnummer / Beschreibungen

Los Nr. 5180
Husarensäbel,

deutsch, 1.Hälfte 18.Jhdt. Leicht geschwungene, beidseitig gekehlte Rückenklinge, schartig. Einseitig vier geschlagene Sterne und Reste einer Passaue... >>weiter

Zustand: III
Limit: 250 EURO Zuschlag 550 EURO
 

Los Nr. 5181
Offiziersdegen,

Mitte 18.Jhdt. Zweischneidige Klinge mit abgeflachtem Mittelgrat, im unteren Viertel etwas rostnarbig, im oberen Viertel geätztes Banddekor und Troph... >>weiter

Zustand: II-
Limit: 400 EURO Zuschlag 460 EURO
 

Los Nr. 5182
Kavallerie-Pallasch

für Offiziere, Deutschland oder Österreich (?), Mitte 18.Jhdt. Kräftige, zweischneidige Klinge (leicht gekürzt) mit beidseitiger Kehlung. Im oberen D... >>weiter

Zustand: II
Limit: 3500 EURO
 

Los Nr. 5183
Kavalleriesäbel,

2.Hälfte 18.Jhdt. Leicht gekrümmte, beidseitig gekehlte Rückenklinge (die Spitze abgebrochen), Schmiedemarke in Form einer Glocke mit aufgelegtem Kre... >>weiter

Zustand: II-III
Limit: 220 EURO Zuschlag 500 EURO
 

Los Nr. 5184
Artillerie-Pallasch,

18. Jhdt. Gerade, zweischneidige Klinge mit gerundeter Spitze. Am quartseitigen Ansatz geätztes, legiertes Monogramm "LR". Zweiteiliges Messingbügelg... >>weiter

Zustand: II-
Limit: 200 EURO Zuschlag 500 EURO
 

Los Nr. 5185
Husarensäbel,

deutsch um 1820/30. Leicht geschwungene, beidseitig gekehlte Rückenklinge. Im oberen Drittel geätztes Blüten- und Trophäendekor. Eisernes Bügelgefäß... >>weiter

Zustand: II-III
Limit: 200 EURO Zuschlag 220 EURO
 

Los Nr. 5186
Säbel für Offiziere

der Infanterie, Sachsen? um 1840. Die gekehlte Rückenklinge mit zweischneidiger Spitze zur Hälfte reich geätzt mit Trophäen und Floralornamenten, übe... >>weiter

Zustand: II+
Limit: 350 EURO Zuschlag 350 EURO
 

Los Nr. 5187
Säbel

für Offiziere der Kavallerie. Geschwungene, beidseitig gekehlte Rückenklinge. Das obere Drittel mit geätzten, vergoldeten Ranken und Trophäenbündeln... >>weiter

Zustand: II-
Limit: 400 EURO Zuschlag 470 EURO
 

Los Nr. 5188
Beamtendegen

um 1880. Zweischneidige Klinge (verbogen) mit abgeflachtem Mittelgrat und beidseitig geätzten Trophäen auf gebläutem Grund (verputzt, rostig), auf de... >>weiter

Zustand: III+
Limit: 180 EURO Zuschlag 250 EURO
 

Los Nr. 5189
Drei Seitengewehre.

Seitengewehr 98/05 alter Art mit Feuerschutzblech und Stahlscheide, Klinge gut, Rest überarbeitet. Seitengewehr M 71/84, Abnahmestempel "W87", Seiten... >>weiter

Zustand: II-III
Limit: 120 EURO
 

Los Nr. 5190
Vier Seitengewehre 98,

kurze Ausführung. 1 x mit Koppelschuh, 2 x mit Scheide, 1 x ohne Scheide, Klinge mit Sägerücken.... >>weiter

Zustand: II-III
Limit: 120 EURO Zuschlag 130 EURO
 

Los Nr. 5191
Zwei Bajonette.

Preußisches Seitengewehr M 1898/05 a.A. mit Sägerücken. Hersteller "C.G. Haenel Suhl", Abnahmemarken. Geschrumpfte Lederscheide mit eisernen Beschläg... >>weiter

Zustand: II-
Limit: 250 EURO verkauft
 

Los Nr. 5192
Neun Messer

in verschiedenen Ausführungen und Größen, dazu ein Wetzstahl. Grabendolch in lederüberzogener Scheide, Länge 26 cm. Drei Hirschfänger, jeweils mit Le... >>weiter

Zustand: II
Limit: 250 EURO Zuschlag 250 EURO
 

Los Nr. 5193
Drei Bergbau-Häckel.

Jeweils reliefiertes Messingblatt, darauf Reliefs mit Bergbaumotiven. Zwei mit ebonisierten Schäften, eine mit naturbelassenem, klar lackiertem Schaf... >>weiter

Zustand: II
Limit: 250 EURO
 

Los Nr. 5194
Sportspeer

einer bündischen Jugendorganisation. Zweiteiliger, zusammensteckbarer Schaft, obere Hälfte mit schwarz-weiß-rotem Wimpel ohne Spitze, untere Hälfte m... >>weiter

Zustand: II
Limit: 150 EURO
 

Los Nr. 5195
Tschako

um 1830/40 für Offiziere. Pappkorpus mit schwarzem Mohairbezug, lederner Deckel, Bundleder, Schirm und Sturmriemen. Emblem, Busch und Kokarde fehlen.... >>weiter

Zustand: II-
Limit: 150 EURO Zuschlag 280 EURO
 

Los Nr. 5196
Bergmannshut

mit Paradebusch. Schwarzes Tuch, am oberen Rand goldgestickte Borte, schauseitig goldgesticktes Bergmannsemblem. Seitlich angesteckter, weißer Parade... >>weiter

Zustand: II-
Limit: 80 EURO
 

Los Nr. 5197
Fünf Kopfbedeckungen,

Theateranfertigungen. Zwei schwarze Dreispitze, ein Zweispitz, ein italienischer Tropenhelm und ein Tschako für Artilleristen im Stil um 1820. Dazu e... >>weiter

Zustand: II-/III-IV
Limit: 220 EURO
 

Los Nr. 5198
Kinderkürass,

deutsch um 1900. Kürass aus Eisenblech mit aufgenieteten Messingrändern. Helles Leinenfutter mit roten Manschetten. Schulter- und Bauchriemen aus rot... >>weiter

Zustand: II-
Limit: 200 EURO
 

Los Nr. 5199
Lange Hose

zu einer Zivilbeamtenuniform. Weißes Feintuch, 4 cm breite, goldene Lampassen im Lorbeerdesign. Ohne Mottenschäden. Dazu ein Fahrradwimpel in Form de... >>weiter

Zustand: II
Limit: 80 EURO Zuschlag 120 EURO
 
Position: 1 bis 20 von gesamt: 75
 |  >>
  >> Inhaltsverzeichnis
Katalog

Vorberichte
 
Inhaltsverzeichnisse
Service
Termine
 
Hermann Historica
Linprunstraße 16
D-80335 München
Tel. +49 89 54726490
Fax. +49 89 547264999

E-mail
Impressum

© Hermann Historica