61. Auktion
Onlinekataloge
Auktion: Donnerstag, 28. April 2011
Freitag, 29. April 2011
| vorgemerkte Objekte |

Schusswaffen aus fünf Jahrhunderten
(frei erwerbbarer und erlaubnispflichtiger Art)


Artikel / Informationen
ZIVILE LANGWAFFEN STEINSCHLOSS UND PERKUSSION

Los Nr.78
Perkussionswender,
Joseph Prolich in Bamberg um 1780. Achtkantiger, siebenfach gezogener Büchslauf mit eingeschobenem Messingkorn sowie glatter Lauf jeweils im Kaliber 14 mm. Der Büchslauf in (teilweise ausgefallenem) Silber signiert "JOHANN LENZ IN KR.BERG", auf dem Flintlauf silbereingelegt "JOSEPH I.POLICH IN BAMBERG" zwischen Rankenornament. Aptiertes Perkussionsschloss mit Stecher (beide zuklappbare Pistonsicherungen fehlen). Beschnitzter Nussholzvollschaft mit Schuber und glatter Messinggarnitur, vor dem Abzugsbügel Hebel zur Wender-Entriegelung. Originaler Holzladestock mit Dopper und Gewinderöhre aus Messing. Länge 106 cm.
Joseph Prolich, Bamberg, erw. 1839 - 47.
Erwerbsscheinpflichtig.

Zustand: II-III Limit: 800 EURO
Währungsrechner / Currency converter
Zuschlag 2200 EURO

 


© Hermann Historica