61. Auktion
Onlinekataloge
Auktion: Donnerstag, 28. April 2011
Freitag, 29. April 2011
| vorgemerkte Objekte |

Schusswaffen aus fünf Jahrhunderten
(frei erwerbbarer und erlaubnispflichtiger Art)


Artikel / Informationen
ZIVILE KURZWAFFEN MODERNE SYSTEME - DEUTSCHLAND

Los Nr.689
Schnitt- und Demonstrationsmodell Parabellum Persien-Kontrakt,
Kal. 9 mm Para, Nummerngleich inkl. Schlagbolzen mit Nr. 27 in Farsi, ebenso in Farsi die Symbole für "Geladen" und "Gesichert". Rechts vorne am Gabelstück Abnahme persische Krone. Keine weitere Farsi-Beschriftung. Vollständige originale Streichbrünierung. Bedien- und Kleinteile gelb und blau angelassen. Nussholzgriffschalen. Vernickeltes Falzmagazin mit Aluboden, Nr. 3082 in Farsi. Neue, bespielte Erhaltung. Rarität!
1936/37 lieferte Mauser, unter Verwendung von offensichtlich überzähligen oder nicht abgenommenen Teilen aus Militärfertigung, diverse voll bewegliche und zerlegbare Schnittmodelle nach Persien. Das hier angebotene wurde gefertigt aus einer Pistole 08 mit G-Code und trägt unten an Lauf und Gabelstück die Nr. "32", die linke Griffschale innen ein gotisches "S". Vgl. Hallock / Joop van de Kant, The Mauser Parabellum 1930 - 1946, S. 512 und 519.

Zustand: I Limit: 3500 EURO
Währungsrechner / Currency converter
Zuschlag 4400 EURO

 


© Hermann Historica