61. Auktion
Onlinekataloge
Auktion: Donnerstag, 28. April 2011
Freitag, 29. April 2011
| vorgemerkte Objekte |

Schusswaffen aus fünf Jahrhunderten
(frei erwerbbarer und erlaubnispflichtiger Art)


Artikel / Informationen
ZIVILE KURZWAFFEN MODERNE SYSTEME - DEUTSCHLAND

Los Nr.688
Parabellum Mauser Mod. 06/34, Schweiz Commercial mit Tasche,
Kal. 7,65 Para, Nr. 1915v. Nummerngleich inkl. Schlagbolzen. Spiegelblanker Lauf, Länge 120 mm, links ohne Laufinschrift, aber unten mit schweizer BP-Beschuss-Probe. Kein deutscher Beschuss. Auf der Kammer Schweizer Kreuz im Strahlenkranz, auf dem Vordergelenk kleine Mausertonne. Originale V-Kimme. Griffsicherung. Vollständige, originale Brünierung nur vorne am Griff etwas dünner, minimalste Tragespuren an den Kanten. Bedienteile und Auszieher vollständig gelb angelassen. Nussholzgriffschalen mit fehlerloser Fischhaut, durch behutsame Reinigung noch zu verbessern. Brüniertes Falzmagazin mit Aluboden ohne Nummer, diese nicht entfernt.
Zugehörig ein braunes Lederfutteral mit aufgenieteter Magazintasche aus Fertigung "J. Bütikofer / Bern / 10". Riemenhalterung, Verschlusslasche und Taschenende sind nachzunähen. Dabei ein neuwertiges, vernickeltes Falzmagazin mit Aluboden ohne Nummer, diese nicht entfernt.
Sehr seltenes Sammlerstück noch mit kleiner Mausertonne aus der 1. Lieferung um 1935 von Mauser in die Schweiz. Vgl. u.a. Costanzo, World of Lugers, S. 400 u. 409. Ferner Horst Rutsch, Faustfeuerwaffen der Eidgenossen, S. 232 - 241.
Erwerbsscheinpflichtig.

Zustand: I- Limit: 4000 EURO
Währungsrechner / Currency converter
Zuschlag 7200 EURO

 


© Hermann Historica