61. Auktion
Onlinekataloge
Auktion: Donnerstag, 28. April 2011
Freitag, 29. April 2011
| vorgemerkte Objekte |

Schusswaffen aus fünf Jahrhunderten
(frei erwerbbarer und erlaubnispflichtiger Art)


Artikel / Informationen
ZIVILE KURZWAFFEN MODERNE SYSTEME - DEUTSCHLAND

Los Nr.668
Schwarzlose Mod. 1898,
auch als "Standardmodell" oder "Armeemodell" bezeichnet, Kal. 7,63 mm, Nr. 404. Nummerngleich. Spiegelblanker Lauf, Länge 163 mm. Siebenschüssig. Beschuss Doppelkrone/"U". Drehvisier skaliert 1 - 5, also bis 500 m. Verriegelter Drehverschluss und kurzer Rücklauf. Magazinsicherung. Auf dem Verschlussgehäuse zweizeilige kyrillische Händlergravur, übersetzt "Handelshaus / Fürst Juriy Trubezkaj & Co in Kiew". Originale, blauschwarze Hochglanzbrünierung, partiell stärker fleckig patiniert, Griff mit Resten von Brünierung. Nummerngleiche Nussholzgriffschalen. Nummerngleiches, vernickeltes Stangenmagazin mit Dorn.
Der technisch bemerkenswerten Pistole war in Deutschland kein Erfolg mehr beschieden, da sie in Konkurrenz zur Mauser C 96 stand, die bereits auf dem Markt etabliert war. Die wenigen gefertigten Pistolen sollen daraufhin großteils nach Russland gegangen sein, wie die hier angebotene beweist. Extrem seltenes Sammlerstück.
Erwerbsscheinpflichtig.

Zustand: II Limit: 8000 EURO
Währungsrechner / Currency converter
Zuschlag 17000 EURO

 


© Hermann Historica