61. Auktion
Onlinekataloge
Auktion: Donnerstag, 28. April 2011
Freitag, 29. April 2011
| vorgemerkte Objekte |

Schusswaffen aus fünf Jahrhunderten
(frei erwerbbarer und erlaubnispflichtiger Art)


Artikel / Informationen
ZIVILE LANGWAFFEN STEINSCHLOSS UND PERKUSSION

Los Nr.64
Luxus-Steinschloss-Garnitur aus Büchse und Pistolenpaar,
Karlsbad(?) um 1760. Büchse mit gebläutem, achtkantigem Lauf, siebenfach gezogene Seele im Kaliber 15 mm. Eingeschobene, vergoldete Visierung. Über der Kammer goldeingelegte Inschrift "Johann Haetischweiler in Carlsbad", davor in Gold und Silber eingelegtes, kursächsisches Wappen in Strahlenkranz. Fein graviertes Steinschloss mit jagdlichem Dekor (Hahnlippe ergänzt). Goldgefüttertes Zündloch. Leicht verschnittene Vollschäftung aus schön gemasertem Nussbaumholz. Reich reliefierte Garnitur aus feuervergoldetem Messing mit figürlichen Darstellungen von antiken Gottheiten und jagdlichen Szenen. Ergänzter Ladestock mit vergoldetem Messingdopper. Länge 121,5 cm.
Langes Pistolenpaar mit achtkantigen, in rund übergehenden Läufen, glatte Seelen im Kaliber 14 mm. Läufe, Schlösser Schaft und Beschläge en suite zur Büchse dekoriert. Ergänzte Ladestöcke. Länge je 47 cm.
Hochwertig gearbeitete Luxus-Garnitur. Bläuung, Signaturen und die eingelegten Wappen vermutlich spätere Hinzufügung des 20. Jhdts.

Zustand: II Limit: 12000 EURO
Währungsrechner / Currency converter
Zuschlag 12600 EURO

 


© Hermann Historica