61. Auktion
Onlinekataloge
Auktion: Donnerstag, 05. Mai 2011
Freitag, 06. Mai 2011
| vorgemerkte Objekte |


Artikel / Informationen
BAYERN

Los Nr.4923
Kürassierpallasch,
vermutlich M 1826. Messinggefäss, der Griffbügel mit drei Seitenbügeln übergangslos in ein ovales Stichblatt mit unterem Brechrand mündend, auf der Unterseite kleines eingeschlagenes "s". Belederter Griff mit Kupferdrahtwicklung, gerade Rückenklinge (L. 96,2 cm), signiert "Amberg", auf dem Rücken eingeschlagen "96", beidseitig je zwei Hohlschliffe. Stahlscheide mit zwei Ringbändern, geätzte Besitzerinitialen "H.v.Br.". Unpassendes schwarzes Lederportepee. Gesamtlänge 111,5 cm.
Die Quellenlage zum bayerischen Kürassierpallasch M 1826 ist etwas unübersichtlich, in seinen wesentliche Kriterien dürfte dieser Pallasch den Anforderungskriterien entsprechen.

Zustand: II Limit: 600 EURO
Währungsrechner / Currency converter
Zuschlag 750 EURO

 


© Hermann Historica