61. Auktion
Onlinekataloge
Auktion: Donnerstag, 05. Mai 2011
Freitag, 06. Mai 2011
| vorgemerkte Objekte |


Artikel / Informationen
BAYERN

Los Nr.4919
Säbel M 1855 für Offiziere der Infanterie.
Fertigung aus dem Ersten Weltkrieg. Leicht gekrümmte Steckrückenklinge aus feinem Damast mit Schör. Beidseitig geätzte, teils vergoldete Kartuschen mit Lorbeer- bzw. Eichenlaubdekor und Inschriften auf geschwärztem Grund "Malwine i/L. Carl. Weltkrieg 1914/15. Amabat me et vincebat" (terzseitig) bzw. "In Treue Fest" über dem Bayerischen Landeswappen (quartseitig). Auf der Fehlschärfe eingeschlagene Herstellermarke "J.A. Henckels Zwillingswerk". Geschwärztes Bügelgefäß, Kunststoffhilze mit Messingdrahtwicklung. Schwarz lackierte Eisenscheide mit einem beweglichen Tragering. Länge 98 cm. Seltener Säbel in sehr gutem Zustand.

Zustand: I- Limit: 1000 EURO
Währungsrechner / Currency converter
Zuschlag 1200 EURO

 


© Hermann Historica