61. Auktion
Onlinekataloge
Auktion: Donnerstag, 05. Mai 2011
Freitag, 06. Mai 2011
| vorgemerkte Objekte |


Artikel / Informationen
BADEN

Los Nr.4854
Fritz von Unruh - Goldene Geschenksavonette.
Guillochierter Deckel, im Zentrum die gekrönte Chiffre "FUF", innen Goldstempel "585" und Nummer "822". Weißes Emailzifferblatt mit arabischen Zahlen, goldene Filigranzeiger, kleine Sekunde, Goldpunktminuterie. Guillochierter Rückdeckel mit innenseitigen Goldstempeln und Nummer "521822". Auf dem Staubdeckel Gravur "Zum 29. März 1908 von Friedrich Grossherzog v. Baden". Vergoldetes Werk, Kompensationsunruhe, Breguetspirale, Decksteine, nicht funktionsfähig. Dazu das Etui von G. Schmidt-Staule, Karlsruhe.
Fritz von Unruh (1885 - 1970) war Schriftsteller, Maler, Redner und Dichter des literarischen Expressionismus und wurde mit bedeutenden deutschen Literaturpreisen ausgezeichnet (Carl-von-Ossietzky-Medaille, Goethepreis und Plakette, Wilhelm Raabe-Preis). Von Unruh war 1908 Leutnant im Kaiser Franz-Garde-Grenadier-Regiment Nr.2.

Zustand: II Limit: 380 EURO
Währungsrechner / Currency converter
Zuschlag 760 EURO

 


© Hermann Historica