61. Auktion
Onlinekataloge
Auktion: Montag, 02. Mai 2011
Dienstag, 03. Mai 2011
| vorgemerkte Objekte |


Artikel / Informationen
HIRSCHFÄNGER, PLAUTEN UND JAGDSÄBEL

Los Nr.3778
Perkussions-Schießhirschfänger,
Solingen um 1830/40. Gerade, beidseitig gekehlte Rückenklinge mit zweischneidiger Spitze, stellenweise narbig. Beidseitig geätzter Ranken- und Trophäendekor, auf dem Klingenrücken teils verputzte Herstellerbezeichnung "...Runkel Solingen". Terzseitig verschraubter, leicht gravierter Schlosskasten und runder Lauf mit glatter Seele im Kaliber 8 mm. Großes eisernes Stichblatt in Muschelform. Gekehlte Hilze aus dunklem Horn mit eiserner Griffkappe. Länge 74,5 cm.

Zustand: II- Limit: 1000 EURO
Währungsrechner / Currency converter
Zuschlag 1050 EURO

 


© Hermann Historica