61. Auktion
Onlinekataloge
Auktion: Montag, 02. Mai 2011
Dienstag, 03. Mai 2011
| vorgemerkte Objekte |


Artikel / Informationen
HIRSCHFÄNGER, PLAUTEN UND JAGDSÄBEL

Los Nr.3751
Hirschfänger,
deutsch, 18. Jhdt. Einschneidige, gekehlte Klinge mit in Resten vergoldeter Gravur, Wappen und kabbalistischer Zahl nachgraviert, fleckig und narbig. Zusammengesetztes Messinggefäß mit Hilze aus grün gefärbtem Bein (unfachmännisch repariert). Länge 65 cm.

Zustand: II-III Limit: 290 EURO
Währungsrechner / Currency converter

 


© Hermann Historica