61. Auktion
Onlinekataloge
Auktion: Donnerstag, 28. April 2011
Freitag, 29. April 2011
| vorgemerkte Objekte |

Schusswaffen aus fünf Jahrhunderten
(frei erwerbbarer und erlaubnispflichtiger Art)


Position: 21 bis 40 von gesamt: 76
<<  |  >>
[1 - 20] [41 - 60] [61 - 76]
Losnummer / Beschreibungen

Los Nr. 67
Steinschloss-Doppelflinte,

deutsch um 1760. Achtkantiges, nach Baluster in rund übergehendes Laufbündel mit Mittelschiene im Kaliber 15,5 mm. Steinschlösser mit scharniergelage... >>weiter

Zustand: II-
Limit: 2200 EURO Zuschlag 2200 EURO
 

Los Nr. 68
Steinschlossflinte,

süddeutsch um 1760. Balusterunterteilter, runder und glatter Lauf im Kaliber 15 mm mit kurzer Mittelschiene. Rocaillenförmig geschnittenes Steinschlo... >>weiter

Zustand: II-
Limit: 1600 EURO
 

Los Nr. 69
Steinschloss-Tromblon-Gewehr,

flämisch oder französisch um 1760. Achtkantiger, in rund übergehender Lauf mit weiter, trichterförmiger Mündung. Steinschloss mit gewölbter Schlosspl... >>weiter

Zustand: II
Limit: 800 EURO Zuschlag 1200 EURO
 

Los Nr. 70
Steinschlosstromblon mit Klappschaft,

Frankreich oder Italien um 1760. Achtkantiger, in rund übergehender Lauf mit weiterer, querovaler Mündung. Über der Kammer mehrfach geschlagene Marke... >>weiter

Zustand: II-III
Limit: 750 EURO Zuschlag 1600 EURO
 

Los Nr. 71
Steinschlossflinte

um 1760. Älterer, glatter Lauf im Kaliber 18 mm, auf der Oberseite in Messing signiert "I. Fiedler in Lindau" (vgl. Heer, der Neue Stöckel, Bd. 1, S.... >>weiter

Zustand: II-III
Limit: 300 EURO Zuschlag 480 EURO
 

Los Nr. 72
Schwerer Perkussions-Doppelstutzen,

A. Huhnstock in Hannover um 1780. Nebeneinander liegende Läufe (abgezogen) mit siebenfach gezogenen Seelen im Kaliber 16 mm. Eingeschobene Visierung.... >>weiter

Zustand: II
Limit: 1800 EURO Zuschlag 1800 EURO
 

Los Nr. 73
Steinschlossflinte,

deutsch um 1780. Achtkantiger, nach geschnittenem Baluster runder und glatter Lauf im Kaliber 16 mm mit silbernem Spinnenkorn. Über der Kammer messin... >>weiter

Zustand: II
Limit: 800 EURO
 

Los Nr. 74
Steinschlossflinte,

deutsch um 1780. Achtkantiger, nach Baluster runder und glatter Lauf im Kaliber 15 mm mit Messing-Spinnenkorn. Leicht geschnittenes Steinschloss mit... >>weiter

Zustand: II+
Limit: 1200 EURO
 

Los Nr. 75
Steinschlossflinte,

deutsch um 1780. Runder und glatter (früherer) Lauf im Kaliber 16 mm mit Messingkorn. Am hinteren Teil des Laufes reliefierter und gravierter Messing... >>weiter

Zustand: II-
Limit: 1600 EURO Zuschlag 1800 EURO
 

Los Nr. 76
Perkussionsflinte,

deutsch um 1780. Achtkantiger in rund übergehender glatter Lauf im Kaliber 15 mm, oberseitig in Silber eingelegt "B. & E. W. Pistor. à. Schmalkalden"... >>weiter

Zustand: II-III
Limit: 300 EURO Zuschlag 760 EURO
 

Los Nr. 77
Kinder-Steinschlossbüchse,

deutsch um 1780. Leicht konischer, vierzehnfach gezogener Achtkantlauf im Kaliber 13 mm mit eingeschobenem Messingkorn und eiserner Kimme. Glattes, e... >>weiter

Zustand: II
Limit: 1100 EURO
 

Los Nr. 78
Perkussionswender,

Joseph Prolich in Bamberg um 1780. Achtkantiger, siebenfach gezogener Büchslauf mit eingeschobenem Messingkorn sowie glatter Lauf jeweils im Kaliber... >>weiter

Zustand: II-III
Limit: 800 EURO Zuschlag 2200 EURO
 

Los Nr. 79
Steinschlosswender,

Kraus, Schöllang/Allgäu um 1780. Untereinanderliegender, achtfach gezogener bzw. glatter Achtkantlauf im Kaliber 13 und 15 mm. Der Büchslauf mit eing... >>weiter

Zustand: II
Limit: 2500 EURO Zuschlag 3000 EURO
 

Los Nr. 80
Perkussionsflinte,

Johann Engst, Burghausen(?) um 1780. Achtkantiger, nach Baluster runder und glatter Lauf im Kaliber 16 mm mit eingelegtem Messing-Spinnenkorn. Über d... >>weiter

Zustand: II
Limit: 480 EURO Zuschlag 480 EURO
 

Los Nr. 81
Scheibenbüchse,

süddeutsch um 1780. Schwerer, achtkantiger, gezogener Lauf im Kaliber 14 mm, über der Pulverkammer mehrere Marken (Messingfutter fehlt) und kaiserlic... >>weiter

Zustand: III+
Limit: 900 EURO Zuschlag 900 EURO
 

Los Nr. 82
Steinschlossbüchse,

süddeutsch um 1780. Achtkantiger, leicht gestauchter, siebenfach gezogener Lauf im Kaliber 14 mm. Eingeschobenes Korn und geschnittene, höhenverstell... >>weiter

Zustand: II-
Limit: 1500 EURO
 

Los Nr. 83
Steinschlossbüchse,

Wenzel Spazierer in Wien um 1780. Glatter, achtkantiger Lauf im Kaliber 14 mm, auf der Oberseite aufwändiges, in Resten vergoldetes, geätztes Rankend... >>weiter

Zustand: II
Limit: 2900 EURO Zuschlag 2900 EURO
 

Los Nr. 84
Steinschlossbüchse,

Franz Miglein, Wiener Neustadt um 1780. Siebenfach gezogener Achtkantlauf im Kaliber 14 mm mit eingeschobenem Messingkorn und geschnittener Eisenvisi... >>weiter

Zustand: II-
Limit: 1600 EURO verkauft
 

Los Nr. 85
Steinschlossflinte,

Joseph Moser in Zwetl um 1780. Achtkantiger, glatter lauf im Kaliber 13 mm, silbernes Spinnenkorn, goldgefüttertes Zündloch, auf der Oberseite signie... >>weiter

Zustand: II-
Limit: 750 EURO Zuschlag 840 EURO
 

Los Nr. 86
Steinschlossbüchse,

süddeutsch/österreichisch um 1780. Achtkantiger, nach Baluster in rund übergehender, gezogener Lauf im Kaliber 16 mm, auf der Oberseite zwei Messing... >>weiter

Zustand: III
Limit: 500 EURO Zuschlag 500 EURO
 
Position: 21 bis 40 von gesamt: 76
<<  |  >>
Katalog
Fine Antique and Modern Firearms

Hermann Historica
Linprunstraße 16
D-80335 München
Tel. +49 89 54726490
Fax. +49 89 547264999

E-mail
Impressum

© Hermann Historica