61. Auktion
Onlinekataloge
Auktion: Donnerstag, 28. April 2011
Freitag, 29. April 2011
| vorgemerkte Objekte |

Schusswaffen aus fünf Jahrhunderten
(frei erwerbbarer und erlaubnispflichtiger Art)


Position: 161 bis 180 von gesamt: 233
<<  |  >>
[1 - 20] [21 - 40] [41 - 60] [61 - 80] [81 - 100] [101 - 120] [121 - 140] [141 - 160] [181 - 200] [201 - 220] [221 - 233]
Losnummer / Beschreibungen

Los Nr. 283
Perkussions-Bündelrevolver Allen & Thurber

um 1850, Kal. 8 mm. Nr. 303. Sechsschüssiges, leicht gekehltes Laufbündel, Länge 90 mm, bezeichnet "Allen & Thurber - Worcester". Rahmen mit Rankengr... >>weiter

Zustand: II-
Limit: 100 EURO Zuschlag 420 EURO
 

Los Nr. 284
Sechsschüssiger Perkussions-Bündelrevolver,

England um 1850. Kal. 9 mm, ohne Nr. Laufbündel mit glatten Seelen, Länge 65 mm, div. Abnahmen. Gesamtlänge 200 mm. Ohne Hersteller. Systemkasten mit... >>weiter

Zustand: II+
Limit: 250 EURO Zuschlag 560 EURO
 

Los Nr. 285
Ein Paar Luxus-Perkussions-Pistolen im Kasten,

Auguste Francotte in Paris um 1850. Sechskantige Läufe mit originaler Hochglanzbrünierung, im mittleren Bereich sechzehnfach kanneliert. Zwölffach ge... >>weiter

Zustand: I-II
Limit: 10000 EURO Zuschlag 10000 EURO
 

Los Nr. 286
Ein Paar Perkussions-Bockpistolen,

Baucheron in Paris um 1850. Laufbündel mit Haarzügen ohne Drall im Kaliber 15 mm, auf der Oberseite signiert. Rückliegende Schlösser, Schlossplatten... >>weiter

Zustand: II-
Limit: 1200 EURO Zuschlag 2800 EURO
 

Los Nr. 287
Perkussionspistole,

Frankreich um 1850. Glatter achtkantiger Lauf im Kaliber 16 mm. Graviertes Perkussionsschloss. Nussholzhalbschaft mit en suite gravierter, eiserner G... >>weiter

Zustand: III
Limit: 300 EURO
 

Los Nr. 288
Ein Paar Perkussionspistolen,

Lüttich um 1850. Achtkantige, an den Mündungen gestauchte Achtkantläufe mit Hakenschwanzschrauben und Haarzügen im Kaliber 14 mm. Glatte Perkussionss... >>weiter

Zustand: II-III
Limit: 450 EURO Zuschlag 950 EURO
 

Los Nr. 289
Perkussions-Terzerol,

Lüttich um 1850. Achtkantiger, sechsfach gezogener (abschraubbarer?) Lauf im Kaliber 10 mm mit seitlich versetztem Korn. Floral graviertes Perkussion... >>weiter

Zustand: II-
Limit: 220 EURO verkauft
 

Los Nr. 290
Doppelläufiges Perkussions-Terzerol,

Lüttich um 1850, Kal. 11 mm, Nr. 891. Runde, vierfach gezogene, abschraubbare Nockenläufe aus Rosendamast, Länge 76 mm. Gesamtlänge 200 mm. Zwischen... >>weiter

Zustand: II+
Limit: 350 EURO Zuschlag 580 EURO
 

Los Nr. 291
Ein Paar Perkussionspistolen im Kasten,

G. Noack, Berlin um 1860. Achtkantige, achtfach gezogene (etwas verputzte) Damastläufe im Kaliber 9 mm mit Hakenschwanzschrauben. Eingeschobene Korne... >>weiter

Zustand: II
Limit: 4800 EURO verkauft
 

Los Nr. 292
Perkussions-Salonpistole im Kasten,

Johann Adam Kuchenreuter, Regensburg um 1860. Achtkantiger, fein gezogener Lauf im Kaliber 4,5 mm mit eingeschobener, eiserner Kimme und Korn. Die La... >>weiter

Zustand: II
Limit: 1200 EURO Zuschlag 1700 EURO
 

Los Nr. 293
Zündnadelrevolver,

F. von Dreyse, Sömmerda um 1860. Kal..35", Nr. 5104. Achtkantiger, gezogener, leicht gestauchter Lauf mit blanker Seele. Auf der Rahmenbrücke Herstel... >>weiter

Zustand: II-
Limit: 2500 EURO Zuschlag 3000 EURO
 

Los Nr. 294
Perkussions-Scheibenpistole,

deutsch(?) um 1860. An der Mündung gestauchter, achtkantiger und achtfach gezogener Damastlauf im Kaliber 11 mm mit Hakenschwanzschraube. Die Laufobe... >>weiter

Zustand: II-
Limit: 500 EURO Zuschlag 700 EURO
 

Los Nr. 295
Bündelrevolver,

England um 1860. Sechsschüssiges, gekehltes Laufbündel mit glatten Seelen im Kaliber 9 mm, auf den Laufschienen Abnahmen. Gravierter Rahmen mit umlau... >>weiter

Zustand: II-
Limit: 300 EURO Zuschlag 360 EURO
 

Los Nr. 296
Perkussionspistole,

Frederick Barnes & Co., Birmingham und London um 1860. Achtkantiger, glatter Damastlauf im Kaliber 16,5 mm mit Hakenschwanzschraube und unterseitig a... >>weiter

Zustand: II-III
Limit: 300 EURO Zuschlag 360 EURO
 

Los Nr. 297
Adams-Revolver Mod. 1851, "Holster-Modell",

Kal..44, ohne Nr. Sechsfach gezogener, matter Oktogonlauf, Länge 6". Fünfschüssig. Abzugsspanner. Auf der Rahmenbrücke bezeichnet "ADAMS PATENT REVOL... >>weiter

Zustand: II-
Limit: 200 EURO Zuschlag 600 EURO
 

Los Nr. 298
Beaumont Adams Revolver im Kasten,

2. Modell, London Armoury Company um 1858. Kal..388, Nr. 33378. 4 1/2-Zoll Lauf mit gravierter Händleradresse "Trulock & Harris, 9 Dawson Stt. Dublin... >>weiter

Zustand: I-II
Limit: 1500 EURO Zuschlag 2400 EURO
 

Los Nr. 299
Beaumont Adams Revolver im Kasten,

London Armoury Company um 1858. Kal..54, Nr. 31361. 5 1/2-Zoll Lauf mit gravierter Laufadresse "Deane & Son, 50 King William Stt. London Bridge". Sei... >>weiter

Zustand: I-
Limit: 2000 EURO Zuschlag 5000 EURO
 

Los Nr. 300
Revolver System Beaumont-Adams.

Kal..38. Achtkantiger 4 1/4"-Lauf mit rauer Seele, auf der Rahmenbrücke unleserlich bezeichnet. Fünfschüssige Trommel, Hahnsicherung. Nussholzgriffsc... >>weiter

Zustand: II-III
Limit: 250 EURO Zuschlag 920 EURO
 

Los Nr. 301
Englischer Perkussionsrevolver Bourne,

Kal. ca. 10,5 mm, ohne Nr. Vielfach gezogener Oktogonlauf, Längr 6". Sechsschüssige Trommel mit Prüfmarken. Auf dem Lauf bezeichnet "JOSEPH BOURNE".... >>weiter

Zustand: II-
Limit: 400 EURO Zuschlag 460 EURO
 

Los Nr. 302
Perkussionsrevolver System Deane-Adams.

Kal..380, rauer 7"-Lauf. Rahmen mit Rankengravur mit Resten der Brünierung, auf der Oberseite bezeichnet "Imperial Patent Revolver", Nussholzgriff mi... >>weiter

Zustand: III
Limit: 200 EURO Zuschlag 1050 EURO
 
Position: 161 bis 180 von gesamt: 233
<<  |  >>
Katalog
Fine Antique and Modern Firearms

Hermann Historica
Linprunstraße 16
D-80335 München
Tel. +49 89 54726490
Fax. +49 89 547264999

E-mail
Impressum

© Hermann Historica