61. Auktion
Onlinekataloge
Auktion: Montag, 02. Mai 2011
Dienstag, 03. Mai 2011
| vorgemerkte Objekte |


Position: 41 bis 60 von gesamt: 159
<<  |  >>
[1 - 20] [21 - 40] [61 - 80] [81 - 100] [101 - 120] [121 - 140] [141 - 159]
Losnummer / Beschreibungen

Los Nr. 3619
Dussägge,

steirisch um 1580. Gerade Keilklinge mit zweischneidigem Ort, eingeschlagene Schmiedemarke ("Brescianer Auge"). Typisches, eisernes Bügelgefäß,... >>weiter

Zustand: II
Limit: 2500 EURO Zuschlag 2500 EURO
 

Los Nr. 3620
Reitschwert,

deutsch um 1590. Zweischneidige, leicht gegratete Klinge. Im oberen Viertel beidseitig je dreifach gekehlt, die Fehlschärfe mit fünffacher Kehlung. E... >>weiter

Zustand: II-
Limit: 6000 EURO nicht mehr erhältlich
 

Los Nr. 3621
Rapier,

Frankreich um 1590. Zweischneidige, flach gegratete Stichklinge mit kräftiger Fehlschärfe. Am Ansatz beidseitige Inschrift in... >>weiter

Zustand: III
Limit: 1000 EURO verkauft
 

Los Nr. 3622
Korbsäbel,

deutsch, Ende 16. Jhdt. Kräftige, beidseitig dreifach gekehlte Rückenklinge mit verbreiterter, zweischneidiger Spitze. Am quartseitigen Ansatz drei g... >>weiter

Zustand: II-
Limit: 3500 EURO
 

Los Nr. 3623
Steirisches Schwert

um 1600. Zweischneidige Pallaschklinge (18. Jhdt.) mit beidseitiger Kehlung und kleinem Reißhaken an der Spitze. Im unteren Drittel beidseitige Ornam... >>weiter

Zustand: II-III
Limit: 800 EURO Zuschlag 900 EURO
 

Los Nr. 3624
Rapier mit geflammter Klinge,

Italien um 1600. Zweischneidige Klinge mit geflammter Schneide und beidseitiger Marke auf der Fehlschärfe. Baluster- und würfelförmig abgesetztes, ei... >>weiter

Zustand: II
Limit: 4500 EURO verkauft
 

Los Nr. 3625
Rapier mit geätztem Gefäß,

Italien um 1600. Schlanke, beidseitig gegratete Stichklinge. Am Ansatz beidseitig gekehlt, in der Kehlung geschlagen "IHS". Fehlschärfe mit gravierte... >>weiter

Zustand: II-III
Limit: 3000 EURO Zuschlag 3400 EURO
 

Los Nr. 3626
Degen,

deutsch/englisch(?) um 1600. Gerade Klinge mit elliptischem Querschnitt, nicht zugehörig. Eisernes Bügelgefäß mit durchbrochenem Stichblatt. Beledert... >>weiter

Zustand: III-
Limit: 1600 EURO verkauft
 

Los Nr. 3627
Rapier,

Italien um 1620. Schlanke, kräftig gegratete Stichklinge mit kurzer, rechteckiger Fehlschärfe. Spangengefäß mit fein gegrateten Bügeln und beidseitig... >>weiter

Zustand: II
Limit: 4000 EURO nicht mehr erhältlich
 

Los Nr. 3628
Korbschwert,

Schottland um 1630. Zweischneidige Klinge mit abgeflachtem Mittelgrat, im oberen Viertel leicht gekehlt. Fehlschärfe mit doppelter Kehlung, beidseiti... >>weiter

Zustand: II-
Limit: 2500 EURO nicht mehr erhältlich
 

Los Nr. 3629
Felddegen,

schwedisch um 1630. Gegratete Stichklinge. Quartseitig graviertes, eisernes Bügelgefäß mit Parierring und durchbrochenem Stichblatt, ergänzte Griffw... >>weiter

Zustand: II-III
Limit: 1400 EURO
 

Los Nr. 3630
Eisengeschnittener Degen,

norddeutsch um 1640. Zweischneidige, beidseitig gegratete (etwas fleckige und korrodierte) Klinge mit Zierätzung am Ansatz. Beidseitig ornamentaler D... >>weiter

Zustand: II-
Limit: 12000 EURO nicht mehr erhältlich
 

Los Nr. 3631
Rapier,

deutsch um 1640. Zweischneidige (an der Spitze leicht gekürzte) Stichklinge mit beidseitiger Gratung. Am Ansatz jeweils ornamentale Zierätzung mit He... >>weiter

Zustand: II-
Limit: 1500 EURO
 

Los Nr. 3632
Reiterdegen,

flämisch um 1640. Zweischneidige, am Ansatz beidseitig kurz gekehlte Klinge. Eisernes (lockeres) Gefäß mit geschwungener Parierstange und einseitigem... >>weiter

Zustand: II-III
Limit: 700 EURO Zuschlag 1400 EURO
 

Los Nr. 3633
Schalendegen,

norddeutsch/flämisch, 1. Hälfte 17. Jhdt. Lange, überschwere Klinge mit abgeflachtem Mittelgrat und tiefen Hohlkehlen, darin sechs Durchbrüche. Flora... >>weiter

Zustand: II
Limit: 2500 EURO
 

Los Nr. 3634
Glockendegen,

Italien um 1650. Ergänzte, beidseitig gegratete, lange Stichklinge mit geätztem Wellendekor am Ansatz. Ranken- und blütenförmig fein gravierte und du... >>weiter

Zustand: II-
Limit: 1500 EURO Zuschlag 2300 EURO
 

Los Nr. 3635
Stadtschwert,

Norditalien, wohl Brescia um 1650. Schlanke Stichklinge mit abgeflachtem Mittelgrat, im oberen Drittel beidseitige schmale Kehlung mit geschlagener I... >>weiter

Zustand: II
Limit: 1500 EURO verkauft
 

Los Nr. 3636
Schalendegen,

Niederlande um 1650. Schlanke Vierkant-Stichklinge, im oberen Viertel beidseitige, tiefe Kehlung. In der Kehlung bezeichnet "TOMAS DA IALES". Runde B... >>weiter

Zustand: II
Limit: 1400 EURO Zuschlag 1450 EURO
 

Los Nr. 3637
Schalenrapier,

Niederlande um 1650. Schlanke, gegratete Stichklinge. Eisernes Bügelgefäß mit Zierknoten, blütenförmiges, fein durchbrochenes Stichblatt. Hilze mit f... >>weiter

Zustand: II-
Limit: 1400 EURO Zuschlag 1800 EURO
 

Los Nr. 3638
Entfällt
Limit: 0 EURO nicht mehr erhältlich

 
Position: 41 bis 60 von gesamt: 159
<<  |  >>
Katalog
Fine Antique and Modern Firearms

Hermann Historica
Linprunstraße 16
D-80335 München
Tel. +49 89 54726490
Fax. +49 89 547264999

E-mail
Impressum

© Hermann Historica