60. Auktion
Onlinekataloge
Auktion: Donnerstag, 14. Oktober 2010
| vorgemerkte Objekte |


Artikel / Informationen
FRANKREICH 20. JAHRHUNDERT

Los Nr.2880
Président Pierre Laval (1883 - 1945), Portraitgemälde
Frankreich, Zeit des Vichy-Regimes
Öl auf Leinwand, rechts unten signiert F. COGNɐ. Laval ist dargestellt im dunklen Anzug mit weißem Hemd und seiner berühmten Krawatte. Leinwand craqueliert, fleckig. In vergoldetem Rahmen (63 x 55 cm). Bildgröße 41,5 x 33 cm.
Pierre Laval war mehrmals Ratspräsident in der III. Republik. Er war Minister in der Vichy-Regierung und nach Marschall Pétain einer der wichtigsten Politiker der Vichy-Regierung und somit verantwortlich für die Politik der Kollaboration mit dem Deutschen Reich. Er wurde zum Senator der Seine (von 1927 - 1936) und dann zum Senator der Puy de Dôme (1936 - 1944) gewählt.
François Cogné (1876 - 1952) ist mehr als Bildhauer bekannt (Statue von Clémenceau auf den Champs-Elysées, der Freiheitskilometerstein 1947), er war der offizielle Bildhauer des Vichy-Regimes. Ein solches Gemälde ist höchst selten.

Zustand: II-III Limit: 1800 EURO
Währungsrechner / Currency converter
verkauft

 


© Hermann Historica