60. Auktion
Onlinekataloge
Auktion: Donnerstag, 14. Oktober 2010
| vorgemerkte Objekte |


Artikel / Informationen
WAFFEN UND KUNSTHANDWERK OSMANISCHES REICH

Los Nr.2640
Beuteshamshir eines russischen Offiziers
osmanisch um 1830
Gekrümmte Rückenklinge aus Shamdamast, am Ansatz geschnittener geometrischer Dekor. Silberne Parierstange mit facettierten Endknäufen. Griffschalen aus Horn mit silbernem Griffband und späterer Griffzwinge aus der Zeit russischer Verwendung. Lederbezogene Holzscheide mit silberner Montierung, mehrfach osmanisch gepunzt. Auf dem Mundblech aufgelegter russischer Doppelkopfadler aus Silber. Aufwändige Silberdrahtvernähung, durch lange Tragezeit stark berieben. Ein Tragering fehlt. Länge 98,5 cm.
Schönes Belegstück einer osmanischen Waffe, die von einem russischen Offizier weiter geführt wurde.

Zustand: II- Limit: 3500 EURO
Währungsrechner / Currency converter
Zuschlag 3500 EURO

 


© Hermann Historica