59. Auktion
Onlinekataloge
Auktion: 13. - 14. April 2010
| vorgemerkte Objekte |


Artikel / Informationen
PREUSSEN HUSAREN

Los Nr.6051
Reiterbildnis eines Offiziers
des Markgräflich Brandenburgisch-Bayreuthischen Husarenkorps. Öl auf Leinwand, unsigniert, um 1760, Maße 42 x 37 cm. Die Uniform des Husaren ist sehr detailliert dargestellt, uniformkundlich hochinteressant die Säbeltasche mit dem Markgräflichen Wappen und die Chiffre auf der Schabracke und der Schabrunke. Das Husarenkorps bestand nur aus etwa einer Eskadron und hatte Polizei- und Kurierdienste zu erfüllen. Um 1769 war es nur noch 20 Mann stark. Möglicherweise handelt es sich bei dem Dargestellten sogar um den Kommandeur Cristoph Liebmann oder Wolf Ehrenfried von Reitzenstein. Das Bild hat Quellencharakter angesichts der schlechten Quellenlage zu dieser Formation. Vgl. Zeitschrift f. Heereskunde, 82 - 55 und 79.

Zustand: II Limit: 1200 EURO
Währungsrechner / Currency converter
Zuschlag 4200 EURO

 


© Hermann Historica