59. Auktion
Onlinekataloge
Auktion: 13. - 14. April 2010
| vorgemerkte Objekte |


Artikel / Informationen
SCHWEIZ

Los Nr.5580
Vermeilplakette der Maria Catharina von Hallwyl,
Schweiz, datiert 1710. Silber, die Vorderseite vergoldet. Leicht gewölbte, hochovale Form mit sehr fein graviertem Marienbildnis, über dem Faltenwurf ihres Kleides das Wappen derer von Hallwyl, darüber Inschrift "Maria Catharina Von Hallweil des Firste Frey Stifft Lindau Capittel Frau". Umrahmende durchbrochene Ranken sowie Puttiköpfe. Maße ca. 82 x 75 mm, Gewicht 44 g.
Das Geschlecht der Herren von Hallwyl wird erstmals 1167 urkundlich erwähnt. Vermutlich handelt es sich um ein Epitaph der Maria Catharina von Hallwyl, die 1641 als Stiftsfräulein dem um 820 gegründeten Kanonissenstift Lindau beitritt und 1710 verstirbt. Ihre Nichte Maria Magdalena von Hallwyl ist dort von 1689 bis 1720 Fürstäbtissin.

Zustand: I-II Limit: 3800 EURO
Währungsrechner / Currency converter
nicht mehr erhältlich

 


© Hermann Historica