59. Auktion
Onlinekataloge
Auktion: 09. - 10. April 2010
| vorgemerkte Objekte |


Artikel / Informationen
HIRSCHFÄNGER, PLAUTEN UND JAGDSÄBEL

Los Nr.4565
Hirschfänger,
süddeutsch, 2. Hälfte 18. Jhdt. Gerade Keilklinge, untere Hälfte geätzt mit Bandornamenten, jagdlichen Motiven und quartseitig Sinnspruch "Jagen und lieben `thut`manchen betrüben". Messinggefäß mit reliefierter Parierstange. Braune Lederscheide mit ebenfalls jagdlich reliefierten Beschlägen und ergänztem Beimesser. Klinge etwas fleckig. Länge 75 cm. Dazu ledernes Gehänge, verstellbarer Leibriemen und Schuh, mit vergoldeten Messingbeschlägen. Leder mit deutlichen Alters- und Gebrauchsspuren, Vergoldung der Beschläge berieben.
Schönes Ensemble.

Zustand: II-/II-III Limit: 2800 EURO
Währungsrechner / Currency converter
Zuschlag 2800 EURO

 


© Hermann Historica