59. Auktion
Onlinekataloge
Auktion: 09. - 10. April 2010
| vorgemerkte Objekte |


Artikel / Informationen
WAFFEN UND KUNSTHANDWERK PERSISCHES REICH UND AFGHANISTAN

Los Nr.3658
Qaddara,
Persien, 19. Jhdt. Beidseitig mehrfach gekehlte Rückenklinge mit leicht gekrümmter, zweischneidiger Spitze. Am terzseitigen Ansatz drei tiefe Schmiedemarken mit Resten von Goldtausia. Vernietete Horngriffschalen (einige Fraßspuren), die eisernen Ziernieten mit persischen Silbermünzen unterlegt. Drahtvernähte, mit grünem Chagrinleder bezogene Holzscheide. Eiserne Tragespange mit anhängendem Tragegurt aus Leder. Länge 78 cm.
Provenienz: Freiherr von Hochstetter, Düsseldorf.

Zustand: II- Limit: 600 EURO
Währungsrechner / Currency converter
Zuschlag 600 EURO

 


© Hermann Historica