59. Auktion
Onlinekataloge
Auktion: 09. - 10. April 2010
| vorgemerkte Objekte |


Artikel / Informationen
WAFFEN UND KUNSTHANDWERK PERSISCHES REICH UND AFGHANISTAN

Los Nr.3633
Goldtauschierter Kulah Khud,
Persien, frühes 19. Jhdt. Einteilig geschlagene Glocke aus Wootzdamast mit typischem, angenietetem Rand. Die Oberfläche mit feinen Gabelblattranken goldtauschiert sowie silbernen Ornamenten eingelegt. Konisches Scheitelstück mit abschraubbarer Vierkantspitze. Verstellbares Naseneisen mit seitlichen Federbuschtüllen. Der untere Rand mit umlaufendem, geschnittenem und goldplattiertem Tierfries. Anhängende Brünne aus zugebogenen Eisen- und Messingringen. Bis auf einige Fehlstellen in der Brünne fein erhaltener Helm. Höhe ca. 65 cm.

Zustand: II Limit: 8000 EURO
Währungsrechner / Currency converter
Zuschlag 15000 EURO

 


© Hermann Historica