59. Auktion
Onlinekataloge
Auktion: 09. - 10. April 2010
| vorgemerkte Objekte |


Artikel / Informationen
VARIA

Los Nr.3251
Graviertes Tablett,
Frankfurt, datiert 1802. Zinn. Rundes Tablett mit relifierter Fahne, im Spiegel aufwändige Gravur, im Zentrum drei springende Hasen umgeben von Windrose, in den Zwischenräumen Justitia, verschiedene Vögel und gedeckte Festtafeln. Im äußersten Register Darstellung eines Jägers mit Hund und verschiedner Wildtiere. Der Rand mit reliefiertem Pfeifen- und Banddekor. Auf der Rückseite Marken des Zinngießers Elias Beyerbach. Zwei kleine Fraßlöcher im Spiegel, rückseitig angelötete Hängeöse. Durchmesser 31 cm.

Zustand: II- Limit: 240 EURO
Währungsrechner / Currency converter
Zuschlag 240 EURO

 


© Hermann Historica