59. Auktion
Onlinekataloge
Auktion: 09. - 10. April 2010
| vorgemerkte Objekte |


Artikel / Informationen
VARIA

Los Nr.3245
Graviertes Zinnbecken,
Freiberg in Sachsen, datiert 1638. Flacher Spiegel mit durch erhabenen, profilierten Ring abgesetztem Umbo. Schmale Fahne mit verstärktem Rand. Im Spiegel geflechelter springender Hirsch mit Blattranken. Spiegel und Fahne mit geflecheltem, geometrischem Dekor. Auf der Fahne geschlagene Stadtmarke von Freiberg und doppelt geschlagene Meistermarke des Zinngießers Heinrich Günther, der 1623 Meister in Freiberg wurde und dort bis 1664 nachweisbar ist. Darunter gravierter Besitzername "Maria Zimmermannin" und Datierung "1638". Gebrauchsspuren. Durchmesser 41 cm.

Zustand: II Limit: 1400 EURO
Währungsrechner / Currency converter
Zuschlag 1400 EURO

 


© Hermann Historica