59. Auktion
Onlinekataloge
Auktion: 09. - 10. April 2010
| vorgemerkte Objekte |


Artikel / Informationen
KUNSTHANDWERK

Los Nr.3119
Beineingelegtes Kästchen,
deutsch oder flämisch, Mitte 17. Jhdt. Rechteckiges Kästchen aus ebonisiertem Obstholz auf vier Scheibenfüßen. Scharniergelagerter Deckel, abschließbar (Schlüssel ergänzt). Reiche, gravierte Beineinlagen. Auf dem Deckel liegende Frauenfigur vor Ruinenlandschaft, die Seiten zeigen Ruinenprospekte mit Figurenstaffage. Umlaufende Bänder mit Rankendekor und Früchtefestons. Das Innere mit Resten der originalen Auskleidung mit Schmuckpapier. Stellenweise leichte Wurmschäden. Maße 30 x 20,5 x 13,5 cm.

Zustand: II- Limit: 1900 EURO
Währungsrechner / Currency converter

 


© Hermann Historica