59. Auktion
Onlinekataloge
Auktion: 07. - 08. April 2010
| vorgemerkte Objekte |

Schusswaffen aus fünf Jahrhunderten
(frei erwerbbarer und erlaubnispflichtiger Art)


Artikel / Informationen
ORDONNANZWAFFEN DEUTSCHLAND BIS 1945

Los Nr.2398
Zielfernrohrgewehr 98 k mit verstärkter Hülse, Code "bcd 4", und langer, seitlicher Aufschubmontage mit ZF Kahles,
Kal. 8 x 57, Nr. 3011x. Nummerngleich bis auf den korrekten, geprägten Oberring mit 979. Spiegelblanker Lauf. Fertigung Gustloff-Werke, Weimar. Verwaschene Abnahme Adler/"749" und "1". Schloss mit langer Sicherung (Zielfernrohrsicherung). Vollständige originale Brünierung mit minimalen Gebrauchsspuren. Heller, später Schichtholzschaft, rechts am Kolben Adler/"H", nunmehr ohne äußere Nummer, zur inneren Überprüfung nicht zerlegt, Kolben mit originaler gewaffelter Scharfschützen-Kolbenkappe versehen. Karabiner komplett mit Beriemung, Putzstock und Kornschutz. Nahezu neuwertige Erhaltung.
Montiert mittels breiten Klemmringen ein ZF mit Code "cad" (Karl Kahles, Wien), Vergrößerung 4-fach, Absehen 1, Rückschlagring, Lichtschutzblende, Streulichtblende Gummi, Entfernungsverstellung skaliert 1 - 8, sehr schwergängig. ZF optisch in Ordnung. Anlagefläche (Untermontage) der seitlichen Aufschubmontage inkl. Zielfernrohrhalterung jeweils mit Abnahme Adler und Adler/"359", die Halterung mit Waffen-Nummer 1620x.
Lange, seitliche Aufschubmontagen für verstärkte Hülsen sind nur zu finden bei Karabinern aus Fertigung "bcd" (Gustloff) und "ce" (Sauer) ab 1944. Länge 110 cm.
Erwerbsscheinpflichtig.

Zustand: I- Limit: 3500 EURO
Währungsrechner / Currency converter
Zuschlag 5800 EURO

 


© Hermann Historica