59. Auktion
Onlinekataloge
Auktion: 07. - 08. April 2010
| vorgemerkte Objekte |

Schusswaffen aus fünf Jahrhunderten
(frei erwerbbarer und erlaubnispflichtiger Art)


Rubrik: ZIVILE LANGWAFFEN STEINSCHLOSS UND PERKUSSION
Position: 1 bis 20 von gesamt: 42
 |  >>
[21 - 40] [41 - 42]
Losnummer / Beschreibungen

Los Nr. 1047
Schnapphahnschloss-Hinterlader-Büchse,

Michael Gull in Wien um 1660. Achtkantiger, mittig leicht eingezogener Lauf (Oberfläche abgezogen), neunfach gezogene Seele im Kaliber 14 mm. Eingesc... >>weiter

Zustand: II
Limit: 6500 EURO Zuschlag 13500 EURO
 

Los Nr. 1048
Lange Steinschlossflinte,

G. Piret in Lüttich(?) um 1720. Runder Lauf mit Mittelrippe, glatte Seele im Kaliber 15,5 mm. Fein graviertes Steinschloss, die flache Schlossplatte... >>weiter

Zustand: II
Limit: 2200 EURO Zuschlag 4800 EURO
 

Los Nr. 1049
Steinschloss-Tromblon mit Damastlauf,

deutsch um 1730. Achtkantiger, in rund übergehender, osmanischer Beutelauf aus schön gemasertem Wickeldamast. Weite, trichterförmige Mündung. Am Lauf... >>weiter

Zustand: II-
Limit: 2300 EURO Zuschlag 3100 EURO
 

Los Nr. 1050
Steinschloss-Tromblon,

deutsch um 1730. Achtkantiger, in rund übergehender Lauf mit weiter, trichterförmiger Mündung. Über der Kammer gravierter Banddekor. Schloss mit grav... >>weiter

Zustand: II-
Limit: 1200 EURO Zuschlag 1900 EURO
 

Los Nr. 1051
Luxus-Steinschlossbüchse System à la Chaumette,

Frankreich(?) um 1730. Mittig leicht eingezogener Eselsrücken-Lauf mit Resten der originalen Bläuung, siebenfach gezogene Seele im Kaliber 13 mm. Ein... >>weiter

Zustand: II
Limit: 13500 EURO nicht mehr erhältlich
 

Los Nr. 1052
Steinschlossbüchse mit Doppelschloss,

deutsch um 1760. Achtkantiger, leicht gestauchter Lauf für zwei hintereinander liegende Ladungen mit fein gezogener Seele im Kaliber 15 mm. Eingescho... >>weiter

Zustand: II
Limit: 4900 EURO verkauft
 

Los Nr. 1053
Luxus-Steinschloss-Garnitur aus Büchse und Pistolenpaar,

Karlsbad(?) um 1760. Büchse mit gebläutem, achtkantigem Lauf, siebenfach gezogene Seele im Kaliber 15 mm. Eingeschobene, vergoldete Visierung. Über d... >>weiter

Zustand: II
Limit: 12000 EURO Zuschlag 19500 EURO
 

Los Nr. 1054
Steinschlossbüchse,

Johann Christoph Kuchenreuter, Steinweg bei Regensburg um 1780. Achtkantiger Lauf mit glatter Seele im Kaliber 12,5 mm. Auf der Oberseite silbertausc... >>weiter

Zustand: II-
Limit: 1200 EURO Zuschlag 1200 EURO
 

Los Nr. 1055
Steinschlossbüchse,

deutsch um 1780. Achtkantiger, leicht gestauchter und siebenfach gezogener Lauf im Kaliber 14 mm mit eingeschobenem Messingkorn und zweifacher, klapp... >>weiter

Zustand: II-
Limit: 1600 EURO nicht mehr erhältlich
 

Los Nr. 1056
Steinschlossbüchse,

süddeutsch um 1780. Gebläuter, achtkantiger Lauf mit leicht gestauchter Mündung. Siebenfach gezogene Seele im Kaliber 17 mm. Eingeschobene Visierung.... >>weiter

Zustand: I-II
Limit: 2000 EURO Zuschlag 2100 EURO
 

Los Nr. 1057
Steinschlossbüchse,

süddeutsch um 1780. Gezogener, achtkantiger Lauf im Kaliber 15 mm, auf der Oberseite messinggefütterte, etwas verputzte Marke, Zündloch neu gefüttert... >>weiter

Zustand: III+
Limit: 600 EURO Zuschlag 600 EURO
 

Los Nr. 1058
Steinschlossgewehr,

österreichisch um 1800. Achtkantiger, nach Baluster in rund übergehender, glatter Lauf im Kaliber 14 mm mit Bajonettwarzen (Korn fehlt), über der Pul... >>weiter

Zustand: III
Limit: 450 EURO Zuschlag 600 EURO
 

Los Nr. 1059
Steinschloss-Tromblon,

Tomlinson, Dublin um 1800. Achtkantiger, in rund übergehender, schwerer Messinglauf mit trompetenförmiger Mündung. Über der Kammer graviert "DUBLIN",... >>weiter

Zustand: II-
Limit: 1200 EURO verkauft
 

Los Nr. 1060
Steinschloss-Scheibenbüchse,

schweizerisch um 1810. Schwerer, achtkantiger, gezogener Lauf im Kaliber 11,5 mm mit verstellbarer Visierung und Bajonetthalterung. Auf der Laufobers... >>weiter

Zustand: II-
Limit: 1300 EURO Zuschlag 1550 EURO
 

Los Nr. 1061
Vogelflinte mit geschnittenem Lauf,

deutsch um 1820/30 unter Verwendung älterer Teile. Runder Lauf mit glatter Seele im Kaliber 13 mm. Die Laufoberseite im oberen Drittel mit geschnitte... >>weiter

Zustand: II-
Limit: 1000 EURO verkauft
 

Los Nr. 1062
Perkussionswender,

I. Rein, Markt Heidenfeld um 1800. Achtkantiger, siebenfach gezogener Büchslauf im Kaliber 14 mm mit eingeschobener Eisenvisierung sowie glatter Rund... >>weiter

Zustand: II-
Limit: 1800 EURO
 

Los Nr. 1063
Perkussionsflinte mit Krüppelschaft,

deutsch um 1800. Achtkantiger, glatter Lauf im Kaliber 15 mm, stark überarbeitet und neu brüniert. Auf der Laufoberseite unleserliche Signatur. Gravi... >>weiter

Zustand: II-III
Limit: 640 EURO
 

Los Nr. 1064
Perkussions-Doppelbüchse,

Störmer in Herzberg um 1810. Nebeneinanderliegende, bräunierte Damastläufe mit Hakenschwanzschraube und achtfach gezogenen Seelen im Kaliber 16,5 mm.... >>weiter

Zustand: II+
Limit: 2800 EURO
 

Los Nr. 1065
Perkussionsbüchse,

deutsch um 1820. Gezogener, achtkantiger Lauf im Kaliber 17 mm, aptiertes Perkussionsschloss, Stecherabzug. Nussholzvollschaft mit eiserner Garnitur... >>weiter

Zustand: II-III
Limit: 350 EURO Zuschlag 440 EURO
 

Los Nr. 1066
Perkussions-Tromblon mit Bronzelauf,

England um 1820/30. Schwerer, achtkantiger, in rund übergehender Bronzelauf mit weiter, trichterförmiger Mündung. Neben der Kammer geschlagene Abnahm... >>weiter

Zustand: II-
Limit: 1000 EURO verkauft
 
Position: 1 bis 20 von gesamt: 42
 |  >>
  >> Inhaltsverzeichnis
Katalog

Inhaltsverzeichnisse
Hermann Historica
Linprunstraße 16
D-80335 München
Tel. +49 89 54726490
Fax. +49 89 547264999

E-mail
Impressum

© Hermann Historica