59. Auktion
Onlinekataloge
Auktion: 13. - 14. April 2010
| vorgemerkte Objekte |


Rubrik: MILITARIA - VARIA
Position: 1 bis 20 von gesamt: 26
 |  >>
[21 - 26]
Losnummer / Beschreibungen

Los Nr. 5174
Helmkonvolut.

Frankreich - Adrianhelm M 1926, Infanterieemblem, mit Futter. USA - Helmkalotte M1 vor 1944, mit Kinnriemen. Großbritannien - Helm Mk II, 1936, sandf... >>weiter

Zustand: II-III
Limit: 120 EURO
 

Los Nr. 5175
Elf Stahlhelme.

Südafrika, britischer Mk II, 1943, beigefarbener Rauanstrich, Futter, Riemen. Großbritannien, Mk 1, 1915, Futter, Riemen. Mk II, 1936, Futter und Web... >>weiter

Zustand: II/III
Limit: 300 EURO Zuschlag 360 EURO
 

Los Nr. 5176
Zehn Stahlhelme.

Japan, M 30-32, beige Lackierung mit aufgesetztem Stern, Lederfutter, Riemen. Niederlande, M 28 mit Nationalemblem, Futter und Riemen. Schweiz, M 18,... >>weiter

Zustand: II,III
Limit: 300 EURO Zuschlag 413 EURO
 

Los Nr. 5177
Kürassbrust,

1. Hälfte 19. Jhdt. Kräftig gegratete Brust mit umlaufend gebördelten Brechrändern. Auf der Brust zwei vernietete Befestigungsknöpfe aus Messing. Höh... >>weiter

Zustand: II-
Limit: 200 EURO Zuschlag 200 EURO
 

Los Nr. 5178
Degen für Offiziere

um 1720. Kräftige, ältere Klinge mit kurzen Hohlkehlungen, darin bezeichnet "INTI DOMINNI", terz- und quartseitig Wolfsmarke. Etwas verbogenes Messin... >>weiter

Zustand: II-III
Limit: 200 EURO Zuschlag 260 EURO
 

Los Nr. 5179
Degen für Offiziere

um 1750. Dreikantige Stichklinge mit verputzter Ätzung. Messingbügelgefäß mit symmetrischem Stichblatt, dieses graviert "CVAB" und "No 7 P". Hilze mi... >>weiter

Zustand: II-III
Limit: 350 EURO nicht mehr erhältlich
 

Los Nr. 5180
Degen für Offiziere

um 1760. Kräftige, ältere Klinge mit kurzen Hohlkehlungen, darin bezeichnet "ENTOLEDO". Reliefiertes, vergoldetes Messingbügelgefäß mit symmetrischem... >>weiter

Zustand: II-
Limit: 250 EURO Zuschlag 340 EURO
 

Los Nr. 5181
Degen für Offiziere,

Frankreich(?) um 1780. Colichemarde-Klinge, beidseitig ornamental geätzt. Messinggefäß mit symmetrischem Stichblatt, gegossene Hilze. Klinge etwas ve... >>weiter

Zustand: II
Limit: 800 EURO Zuschlag 1050 EURO
 

Los Nr. 5182
Infanteriesäbel,

18. Jhdt. Leicht gekrümmte Rückenklinge, Messingbügelgefäß mit Griffkappe in Form eines Löwenkopfes, belederte Hilze. Klinge fleckig und stellenweise... >>weiter

Zustand: II-III
Limit: 300 EURO verkauft
 

Los Nr. 5183
Säbel

der Infanterie, skandinavisch, 18. Jhdt. Leicht gekrümmte Klinge, beidseitig mit rückennahem Zug. Zweiteiliges, gegossenes Messinggefäß, der Faustbüg... >>weiter

Zustand: II-III
Limit: 250 EURO Zuschlag 420 EURO
 

Los Nr. 5184
Kolumbien - Offizierssäbel der Policia Nacional

um 1950/60. Reich geätzte und vergoldete Klinge mit Inschrift und Staatswappen, Herstellerbezeichnung Eickhorn in Solingen. Vergoldetes Bügelgefäß mi... >>weiter

Zustand: I-
Limit: 320 EURO
 

Los Nr. 5185
Pallasch,

ähnlich dem französischen M 1822. Gerade, zweifach gekehlte Rückenklinge mit modifizierter Spitze. Klingenrücken nicht bezeichnet. Mehrspangiges Mess... >>weiter

Zustand: II-III
Limit: 200 EURO Zuschlag 500 EURO
 

Los Nr. 5186
Pallasch nach Art des französischen M 1816.

Doppelt gekehlte Rückenklinge. Dreispangiges Messinggefäß, darauf zwei Abnahmestempel "F. O". Lederhilze mit Messingdrahtwicklung. Stahlscheide mit z... >>weiter

Zustand: II
Limit: 800 EURO Zuschlag 800 EURO
 

Los Nr. 5187
Säbel à la Mameluke,

um 1820. Stark gekrümmte Damastklinge mit verputzter Ätzung. Eiserne Parierstange und Griffrücken mit sparsamem Floraldekor. Vernietet Horngriffschal... >>weiter

Zustand: II-III
Limit: 450 EURO Zuschlag 1450 EURO
 

Los Nr. 5188
Zwei Blankwaffen,

19. Jhdt. Kavalleriesäbel, ähnlich dem englischen Pattern 1822. Gekehlte, leicht gekrümmte Klinge, eisernes Bügelgefäß, Hilze mit Resten des Fischhau... >>weiter

Zustand: II-III
Limit: 200 EURO Zuschlag 225 EURO
 

Los Nr. 5189
Säbel,

zusammengestellt aus alten Teilen. Klinge à la Montmorency eines Husarensäbels, terzseitig Adlermarke, quartseitig gestempelt "Potzdam", am Ort schrä... >>weiter

Zustand: II
Limit: 400 EURO Zuschlag 420 EURO
 

Los Nr. 5190
Kavalleriesäbel,

Brasilien um 1900. Leicht gekrümmte, gekehlte Klinge, Herstellerbezeichnung "Alex. Coppel, Solingen". Brüniertes Stahlgefäß, gestempelt "E.U.B." (Est... >>weiter

Zustand: II
Limit: 150 EURO Zuschlag 240 EURO
 

Los Nr. 5191
Lettland - Dolch für Staatsbeamte

um 1930. Dolchklinge mit zwei Zügen, auf der Fehlschärfe Herstellerzeichen der Firma Eickhorn, Klinge angeschliffen. Knauf und Parierstange aus Messi... >>weiter

Zustand: II
Limit: 2000 EURO Zuschlag 2400 EURO
 

Los Nr. 5192
Entfällt.
Limit: 0 EURO nicht mehr erhältlich

 

Los Nr. 5193
Logenschwert

um 1900(?). Zweischneidige Eisenklinge. Gefäß aus Neusilber. Parierstange in Voluten auslaufend. Floral dekorierte Parierstange und Knauf. Ohne Schei... >>weiter

Zustand: II-
Limit: 150 EURO
 
Position: 1 bis 20 von gesamt: 26
 |  >>
  >> Inhaltsverzeichnis
Katalog

Inhaltsverzeichnisse
Hermann Historica
Linprunstraße 16
D-80335 München
Tel. +49 89 54726490
Fax. +49 89 547264999

E-mail
Impressum

© Hermann Historica