59. Auktion
Onlinekataloge
Auktion: 07. - 08. April 2010
| vorgemerkte Objekte |

Schusswaffen aus fünf Jahrhunderten
(frei erwerbbarer und erlaubnispflichtiger Art)


Rubrik: LANGWAFFEN LUNTEN- UND RADSCHLOSS
Position: 1 bis 13 von gesamt: 13
 | 
Losnummer / Beschreibungen

Los Nr. 1033
Eiserne Handbüchse,

Nordeuropa um 1400. Rundes Rohr im Kaliber 21 mm mit gestufter, verstärkter Kammer und vierkantigem Stoßzapfen. Der Lauf mit ringförmiger Verstärkung... >>weiter

Zustand: II-III
Limit: 1600 EURO verkauft
 

Los Nr. 1034
Kombinierte Lunten- und Radschlossmuskete,

steirisch, datiert 1583. Achtkantiger, teils original geschwärzter, in rund übergehender, leicht gestauchter Lauf im Kaliber 17 mm. Die Laufoberseite... >>weiter

Zustand: II-
Limit: 12500 EURO
 

Los Nr. 1035
Kombinierte Lunten- und Radschlossmuskete,

Suhl um 1580/90. Achtkantiger Lauf mit leicht gestauchter Mündung, glatte Seele im Kaliber 17 mm. Eingeschobene Kimme, davor geschlagene Mondmarke mi... >>weiter

Zustand: II
Limit: 10000 EURO
 

Los Nr. 1036
Luntenschlossmuskete der Stadtwache von Neuchâtel,

hergestellt in Nürnberg, 1. Hälfte 17. Jhdt. Glatter, achtkantiger, leicht gestauchter Lauf im Kaliber 16 mm, auf der Oberseite Nürnberger Abnahme un... >>weiter

Zustand: II-
Limit: 4800 EURO nicht mehr erhältlich
 

Los Nr. 1037
Radschlossbüchse,

Sachsen um 1640. Achtfach gezogener Achtkantlauf im Kaliber 16 mm mit leicht gestauchter Mündung. Eingeschobenes Messingkorn und geschnittene Eisenki... >>weiter

Zustand: II
Limit: 4400 EURO Zuschlag 7600 EURO
 

Los Nr. 1038
Radschlossbüchse,

deutsch um 1650. Ergänzter Achtkantlauf mit achtfach gezogener Seele im Kaliber 15 mm mit späterem Eisenschnitt und Sinatur "PAUL RIKUS". Visierung f... >>weiter

Zustand: II-III
Limit: 2500 EURO Zuschlag 5500 EURO
 

Los Nr. 1039
Knaben-Radschlossbüchse,

Teschen um 1650. Schlanker, mittig leicht eingezogener Achtkantlauf, mit achtfach gezogener Seele im Kaliber 10,5 mm. Auf der Laufoberseite gravierte... >>weiter

Zustand: II-III
Limit: 3500 EURO Zuschlag 12500 EURO
 

Los Nr. 1040
Beschnitztes Luntenschlossgewehr,

Italien, 2. Hälfte 17. Jhdt. Langer Achtkantlauf mit Haarzügen im Kaliber 16 mm. Eingeschobenes Messingkorn und eiserne Visierung. Eisernes Luntensch... >>weiter

Zustand: II
Limit: 6000 EURO
 

Los Nr. 1041
Radschlossbüchse,

Johann Balthasar Zellner in Salzburg um 1700. Gezogener, achtkantiger, leicht gestauchter Lauf im Kaliber 17 mm, auf der Oberseite Signatur und Messi... >>weiter

Zustand: II
Limit: 3800 EURO Zuschlag 4500 EURO
 

Los Nr. 1042
Luxus-Radschlossbüchse,

Gans in Augsburg um 1720. Achtkantiger, mittig leicht eingezogener Lauf, siebenfach gezogene Seele im Kaliber 15 mm. Eingeschobene Visierung mit Klap... >>weiter

Zustand: II
Limit: 10000 EURO Zuschlag 17500 EURO
 

Los Nr. 1043
Luxus-Radschlossbüchse,

Franz Xaver Zellner in Salzburg um 1720. Achtkantiger, mittig leicht eingezogener Lauf mit siebenfach gezogener Seele im Kaliber 15 mm. Eingeschobene... >>weiter

Zustand: II
Limit: 8500 EURO Zuschlag 9000 EURO
 

Los Nr. 1044
Schwere Radschlossbüchse,

Johann Christoph Dörries, Dresden um 1740. Schwerer Achtkantlauf mit siebenfach gezogener Seele im Kaliber 15 mm. Eingeschobene Visierung, über der K... >>weiter

Zustand: II
Limit: 5500 EURO Zuschlag 10000 EURO
 

Los Nr. 1045
Verbeintes Luntenschlossgewehr,

nicht schussfähige Dekorationsanfertigung um 1900. Achtkantiger, in rund übergehender Lauf mit glatter Seele im Kaliber 12 mm. Seitliche Pfanne mit b... >>weiter

Zustand: II
Limit: 800 EURO Zuschlag 1100 EURO
 
Position: 1 bis 13 von gesamt: 13
 | 
  >> Inhaltsverzeichnis
Katalog

Inhaltsverzeichnisse
Hermann Historica
Linprunstraße 16
D-80335 München
Tel. +49 89 54726490
Fax. +49 89 547264999

E-mail
Impressum

© Hermann Historica