59. Auktion
Onlinekataloge
Auktion: 13. - 14. April 2010
| vorgemerkte Objekte |


Rubrik: FRANKREICH 19. JAHRHUNDERT
Position: 1 bis 20 von gesamt: 56
 |  >>
[21 - 40] [41 - 56]
Losnummer / Beschreibungen

Los Nr. 5280
Brigadegeneral Joseph Vinoy (1803 - 1880) - persönliches Generalsképi M 1852.

Ponceauroter Deckel mit goldener, ungarischer Schleife, schwarzer Bund mit goldener Eichenlaubstickerei (eine Reihe für Brigadegeneral), schwarzer, q... >>weiter

Zustand: III-IV
Limit: 1000 EURO Zuschlag 1600 EURO
 

Los Nr. 5281
Helm für Mannschaften

der Cuirassiers de la Garde. Eisenglocke (Punze "1083", "55") mit Beschlägen aus Messing (Punze "GL?" am Nackenschirm), Offiziersschuppenketten in Fo... >>weiter

Zustand: II-III
Limit: 850 EURO Zuschlag 1700 EURO
 

Los Nr. 5282
Tschako für Mannschaften

der Strafkompanien, Trageweise ab 1858. Geschwärzter Lederstock, Deckel und Bund aus gelacktem Leder, Emblem ohne Nummer, roter Rosshaarbusch (nicht... >>weiter

Zustand: II-
Limit: 200 EURO Zuschlag 200 EURO
 

Los Nr. 5283
Uniformensemble eines Korporals

im 32. Infanterieregiment in Tours. Kepi M 1873 aus rotem Wollstoff mit dunkelblauem Besatzband und blauer Paspelierung, Lederfutter und -kinnriemen.... >>weiter

Zustand: III
Limit: 550 EURO verkauft
 

Los Nr. 5284
Jacke eines Unteroffiziers

des 3. Zouaven-Regiments. Dunkelblaues Tuch mit roten Applikationen in der reicheren Form für Unteroffiziere, gelbe, "falsche" Taschen (Tombeau). Die... >>weiter

Zustand: II
Limit: 360 EURO
 

Los Nr. 5285
Alte Theater- oder Sammleranfertigung einer Uniform eines Tambourmajors

im 14ème régiment d`infanterie de ligne, bestehend aus Pelzmütze, blauem Rock und roter Hose (wahrscheinlich für Offiziere aus der Zeit der Restaurat... >>weiter

Zustand: III-IV
Limit: 500 EURO Zuschlag 500 EURO
 

Los Nr. 5286
Helm und Kürass für Kürassiere

der Garde Impériale, Regierungszeit Napoleons III. (1852 - 1870). Helm mit eiserner Glocke, Kamm und Schuppenketten aus Messing. Helmglocke gereinigt... >>weiter

Zustand: II-III
Limit: 3500 EURO Zuschlag 3500 EURO
 

Los Nr. 5287
Kürass der Cuirassiers de la Garde.

Geschmiedetes Vorder- und Rückenteil nummerngleich, mit Messingziernieten an den Rändern, mehrfach bestempelt und graviert, u.a. "Klingenthal 1855",... >>weiter

Zustand: II
Limit: 800 EURO Zuschlag 1300 EURO
 

Los Nr. 5288
Kürass für Offiziere

der Cuirassiers de la Garde. Eisernes Brust- und Rückenstück mit umlaufenden Messingnieten und zwei Löwenköpfen auf der Schulter. Geriffelte Schuppen... >>weiter

Zustand: II
Limit: 400 EURO Zuschlag 1600 EURO
 

Los Nr. 5289
Kürass für Mannschaften

der Carabiniers, 2. Kaiserreich. Vorder- und Rückenteil mit Messingauflagen und -ziernieten, mehrfach bestempelt und graviert, nicht nummerngleich. A... >>weiter

Zustand: II-III
Limit: 1000 EURO Zuschlag 1600 EURO
 

Los Nr. 5290
Kürass für Mannschaften

der Carabiniers, 2. Kaiserreich. Vorder- und Rückenteil nicht nummerngleich. Messingauflagen und -ziernieten mehrfach bestempelt und graviert. Auf de... >>weiter

Zustand: II-
Limit: 850 EURO Zuschlag 1150 EURO
 

Los Nr. 5291
Kürass M 1825/54 für Mannschaften.

Schwere, gegratete Brust mit Beschriftung und Datierung. Rücken mit lederunterlegten Kettengurten (Leder jeweils gebrochen), stark rostnarbig.... >>weiter

Zustand: III-
Limit: 300 EURO Zuschlag 540 EURO
 

Los Nr. 5292
Koppelschloss und Bandelier für Offiziere

der Lanciers, 2. Kaiserreich. Vergoldetes Messing, auf dem Haken punziert "EP", späteres Koppel aus weißem Leder mit einem Knopf "Monarchie de Juille... >>weiter

Zustand: III
Limit: 850 EURO
 

Los Nr. 5293
Dolman eines Leutnants (Sous-lieutenant)

der Artillerie der Garde Impériale Napoleons III. Schwarzes, feines Tuch mit schwarzer Verschnürung (5 x 18 Knopfreihen), vollständig mit allen Messi... >>weiter

Zustand: II-III
Limit: 1200 EURO Zuschlag 1700 EURO
 

Los Nr. 5294
Ein Paar Epauletten und ein "écharpe de commandement" eines Divisionsgenerals

der Garde Impériale Napoleons III. Goldstickerei, drei silberne Rangsterne auf goldenem Feld, dunkelblaues Futter, Knöpfe der Garde Impériale.
Sc
... >>weiter

Zustand: I-II
Limit: 3000 EURO Zuschlag 5400 EURO
 

Los Nr. 5295
Säbel à la Mameluke,

1. Hälfte 19. Jhdt. Gekrümmte Keilklinge aus Damaststahl. Reliefiertes vergoldetes Gefäß mit Perlmuttgriffschalen. Gravierte Messingscheide (Mundblec... >>weiter

Zustand: II-
Limit: 2200 EURO Zuschlag 3200 EURO
 

Los Nr. 5296
Säbel M 1821 für Offiziere

der Infanterie. Gekehlte Klinge, Messingbügelgefäß, Horngriff ohne Wicklung, Stahlscheide mit zwei Trageringen. Ohne Herstellerbezeichnung. Länge 88,... >>weiter

Zustand: II-
Limit: 200 EURO Zuschlag 290 EURO
 

Los Nr. 5297
Säbel M 1822 für Mannschaften

der leichten Kavallerie. Steckrückenklinge etwas rostfleckig. Messingkorbgefäß mit Abnahmemarken, Lederhilze, Drahtwicklung. Länge 107 cm.... >>weiter

Zustand: II
Limit: 180 EURO Zuschlag 200 EURO
 

Los Nr. 5298
Kavalleriesäbel M 1822.

Leicht gekrümmte Klinge à la Montmorency, auf dem Klingenrücken Herstellerbezeichnung "Chatellerault 1871" und Modellbezeichnung. Messingbügelgefäß,... >>weiter

Zustand: II-
Limit: 450 EURO
 

Los Nr. 5299
Säbel M 1822 für Offiziere

der Kavallerie. Vernickelte Klinge à la Montmorency, Tombakgefäß mit zwei Spangen, Floraldekor, Hornhilze. Länge 118 cm.... >>weiter

Zustand: II
Limit: 200 EURO verkauft
 
Position: 1 bis 20 von gesamt: 56
 |  >>
  >> Inhaltsverzeichnis
Katalog

Inhaltsverzeichnisse
Hermann Historica
Linprunstraße 16
D-80335 München
Tel. +49 89 54726490
Fax. +49 89 547264999

E-mail
Impressum

© Hermann Historica