59. Auktion
Onlinekataloge
Auktion: 09. - 10. April 2010
| vorgemerkte Objekte |


Rubrik: DOLCHE, MESSER UND BESTECKE
Position: 41 bis 60 von gesamt: 71
<<  |  >>
[1 - 20] [21 - 40] [61 - 71]
Losnummer / Beschreibungen

Los Nr. 4407
Dolchmesser,

Italien, 18. Jhdt. Kräftige, beidseitig zweifach gekehlte Rückenklinge mit zweischneidiger Spitze. Unter dem Rücken gravierter Rankendekor, am Ansatz... >>weiter

Zustand: II-
Limit: 450 EURO
 

Los Nr. 4408
Zwei Dolchmesser,

Südeuropa, 18. Jhdt. Am Rücken verschnittene Klinge mit zweischneidiger Spitze. Beidseitig florale Gravur mit Monogramm "R.B." bzw. "V.S.D.". Messing... >>weiter

Zustand: II-
Limit: 300 EURO nicht mehr erhältlich
 

Los Nr. 4409
Messer mit Steinbockhorngriff,

alpenländisch um 1780. Leicht geschwungenene Rückenklinge, quartseitig verputzte Marke. Gravierte Zwinge aus Neusilber. Fein geschnitzter Griff aus S... >>weiter

Zustand: II-
Limit: 850 EURO Zuschlag 950 EURO
 

Los Nr. 4410
Eisengeschnittener Dolch,

Ligurien, Ende 18. Jhdt. Zweischneidige, beidseitig dreifach gekehlte und floral fein gravierte Klinge. Am Ansatz durchbrochen geschnittener Löwe bzw... >>weiter

Zustand: II+
Limit: 1000 EURO
 

Los Nr. 4411
Dolch,

deutsch oder französisch, Ende 18. Jhdt. Schlanke, zweischneidige Klinge, beidseitige Kehlung mit Durchbrüchen. Gerade Parierstange mit verbreiterten... >>weiter

Zustand: II-
Limit: 350 EURO nicht mehr erhältlich
 

Los Nr. 4412
Dolch,

Italien oder Südfrankreich um 1800. Zweischneidige Klinge mit linsenförmigem Querschnitt, Kurze, fein gravierte Parierstange, Hilze mit dicht gesetzt... >>weiter

Zustand: II
Limit: 600 EURO Zuschlag 600 EURO
 

Los Nr. 4413
Silbermontiertes Fuhrmannsbesteck,

süddeutsch um 1800. Zusammengehöriges Besteck bestehend aus Messer, zweizinkiger Gabel und Wetzstahl. Griffschalen aus Horn mit rocaillenförmig gravi... >>weiter

Zustand: II-
Limit: 1100 EURO
 

Los Nr. 4414
Fuhrmannsbesteck,

alpenländisch um 1800. Messer mit kräftiger Rückenklinge, zweizinkige Gabel mit durchbrochenem Ansatz. Griffzwingen und -bänder aus graviertem Silber... >>weiter

Zustand: II-III
Limit: 350 EURO verkauft
 

Los Nr. 4415
Sechs Obstmesser,

Frankreich zwischen 1809 - 19. Vergoldete Silberklingen und Grifffassungen mit Perlmuttgriffen. Am Klingenansatz jeweils drei Silberstempel für 800er... >>weiter

Zustand: II-
Limit: 600 EURO
 

Los Nr. 4416
Sechs Messer,

Frankreich um 1800. Jeweils eiserne Rückenklinge mit durchgehenden Heften und Herstellerstempel "LEFAUCHEUX". Vernietete Griffschalen aus Perlmutt mi... >>weiter

Zustand: II-
Limit: 480 EURO
 

Los Nr. 4417
Großes Taschenmesser,

Frankreich, Mitte 19. Jhdt. Messer mit ausklappbarer, federgesperrter, großer und kleiner Klinge, Schere, Schraubenzieher, Pfriem und Korkenzieher. D... >>weiter

Zustand: II-
Limit: 390 EURO
 

Los Nr. 4418
Freimaurerdolch,

19. Jhdt. Zweischneidige, mit maurerischen Symbolen geätzte Klinge. Gefäß aus Neusilber, Parierstange in Form gekreuzter Langknochen, Knauf in Schäde... >>weiter

Zustand: II
Limit: 400 EURO Zuschlag 480 EURO
 

Los Nr. 4419
Jagddolch,

19. Jhdt. Zweischneidige Klinge, eiserne Parierstange, Griff aus Hirschhorn mit Neusilberzwinge und -knaufkappe, einfache Holzscheide. Länge 40 cm. D... >>weiter

Zustand: II-
Limit: 150 EURO Zuschlag 150 EURO
 

Los Nr. 4420
Zwei Navajas,

Spanien, Albacete, 19. Jhdt. Typische Klinge mit eisernen Sperrfedern. Ein Exemplar auf der Quartseite gestempelt "JUSTO ARCOS AROC ALBACETE", das zw... >>weiter

Zustand: II-
Limit: 350 EURO Zuschlag 500 EURO
 

Los Nr. 4421
Navaja,

Spanien, 19. Jhdt. Typische Rückenklinge mit quartseitiger Bezeichnung "108 GIRODIAS". Eisernes Griffstück mit Sperrfeder und Ringlösung, die verniet... >>weiter

Zustand: II
Limit: 270 EURO
 

Los Nr. 4422
Miniatur-Navaja,

Frankreich, 19. Jhdt. Silber, teils vergoldet. Auf Windhund reitender Putto am naturalistisch in Art eines Baumstammes gearbeiteten Griff. Kleine Tra... >>weiter

Zustand: II+
Limit: 400 EURO nicht mehr erhältlich
 

Los Nr. 4423
Zwei Navajas,

Spanien um 1900. Klappmesser mit schlanken Rückenklingen mit zweischneidigen Spitzen. Unterschiedlich gestempelte Herstellerbezeichnung "Batisse". Au... >>weiter

Zustand: II/II-
Limit: 260 EURO Zuschlag 320 EURO
 

Los Nr. 4424
Jagdliches Klappmesser,

deutsch, 19. Jhdt. An der Spitze verbreiterte, gefederte Rückenklinge mit quartseitigem Herstellerstempel "Müller". Seitlich mit Ätzdekor verziertes... >>weiter

Zustand: II
Limit: 1500 EURO nicht mehr erhältlich
 

Los Nr. 4425
Jagdliche Tranchiergabel,

deutsch, 19.Jhdt. Kräftige Gabel mit zwei Vierkantzinken, geschnittenem Schaft und kurzem Parierhaken. Vernietete Horngriffschalen. Länge 37 cm.... >>weiter

Zustand: II-
Limit: 130 EURO
 

Los Nr. 4426
Fuhrmannsbesteck,

süddeutsch, 19./20. Jhdt. Bestecke bestehend aus Messer, zwei Gabeln und einem Pfriem (nicht zusammengehörig). Gepunzte Lederscheide. Bestecke rostig... >>weiter

Zustand: III-
Limit: 300 EURO nicht mehr erhältlich
 
Position: 41 bis 60 von gesamt: 71
<<  |  >>
  >> Inhaltsverzeichnis
Katalog

Inhaltsverzeichnisse
Hermann Historica
Linprunstraße 16
D-80335 München
Tel. +49 89 54726490
Fax. +49 89 547264999

E-mail
Impressum

© Hermann Historica