58. Auktion
Onlinekataloge
Auktion: 08. Oktober 2009
| vorgemerkte Objekte |


Artikel / Informationen
AFRIKANISCHE WAFFEN

Los Nr.475
Zoomorphe Kifwebe-Maske der Luba
Kongo
Polychrom pigmentierte und mit Kaolin geweißte, hölzerne Maske mit schöner Patina. Hohe, schlanke Form mit weit ausladenden Widderhörnern, hohem Stirnkamm und schmalem, quaderförmigem Mund sowie ausgeprägtem geometrischem Rillendekor. Umlaufend Befestigungslöcher. Alters- und Gebrauchsspuren, Farbfassung etwas berieben. Höhe ca. 39 cm, Breite ca. 40 cm.
Der ausgeprägte Stirnkamm in Verbindung mit den Widderhörnern weisen diese überaus seltene Maske als männlichen Typus aus. Ein Bart aus Raphiabastfasern sowie ein langes, geflochtenes Kostüm vervollständigen diesen Maskentypus im Kultgebrauch.
Vgl. Marc Leo Felix, Luba Zoo, Kifwebe and other striped masks, in: Beauty and the Beasts, Kifwebe and animal masks of the Songye, Luba and related peoples from the collection of Stewart J. Warkow, 1992.
Erworben 2001 bei Coppens Tribal Art, Den Haag (Echtheitszertifikat vorhanden). Provenienz: Sammlung L. Sanders, Belgien, danach Sammlung Edgar Höppe/Amal Abou Chleih, Esslingen.

Zustand: II Limit: 4800 EURO
Währungsrechner / Currency converter
nicht mehr erhältlich

 


© Hermann Historica