57. Auktion
Onlinekataloge
Auktion: Montag, 27. April 2009 ab 10:00 Uhr
Dienstag, 28. April 2009 ab 10:00 Uhr
| vorgemerkte Objekte |


Artikel / Informationen
MARINE UND SCHUTZTRUPPEN

Los Nr.5527
S.M.S. "Emden" - Reichskriegsflagge.
Stockflagge des leichten Kreuzers, die zuletzt auf dem Schiff geführt wurde, als es nach dem Beschuss durch H.M.S. "Sydney" am 9.11.1914 bei den Cocos-Inseln auf Strand gesetzt wurde. Die Flagge (Maße ca. 120 x 95 cm) wurde durch den 1. Navigationsoffizier und Prisenkommandanten Julius Lauterbach gerettet und kam 1955 durch dessen Witwe in die legendäre Sammlung von Karl Flöck in Köln. Bedrucktes Fahnentuch, Flickstellen, beschädigt. Dazu die HAPAG-Flagge, unter der Lauterbach als Kapitän des Liniendampfers "Staatssekretär Kraetke" vor 1914 fuhr. Bedrucktes Fahnentuch, Maße ca. 120 x 95 cm. Beide Fahnen gerahmt, wie sie im Gasthaus zum Roten Ochsen in Köln ausgestellt waren. Dabei ein Dankesbrief und eine gewidmete Portraitpostkarte von Karl Dönitz an Karl Flöck, sowie Zeitungsberichte über die Schenkung der beiden Flaggen an Flöck.

Zustand: III Limit: 1000 EURO
Währungsrechner / Currency converter
Zuschlag 1400 EURO

 


© Hermann Historica